Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Was heute in MV wichtig wird
Nachrichten MV aktuell Kultur Was heute in MV wichtig wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 02.06.2017
Das Literaturhaus „Uwe Johnson“ in Klütz (Nordwestmecklenburg) feierte 2016 ein erfolgreiches Jubiläumsjahr. Quelle: Malte Behnk
Anzeige
Klütz/Stralsund

Klützer Literatursommer startet

Unter dem Motto „Landlust oder Großstadtsehnsucht?“ beschäftigt sich der 14. Klützer Literatursommer von Juni bis September mit den unterschiedlichen Beziehungen der Menschen zu Stadt und Land. Zum Auftakt liest der Schauspieler Gottfried Richter heute (18 Uhr) Texte von Erich Kästner (1899-1974), wie das Literaturhaus „Uwe Johnson“ in Klütz (Landkreis Nordwestmecklenburg) mitteilte. Im Anschluss gibt es eine Benefiz-Tombola und Livemusik.

Bis zum 22. September sind neun weitere Lesungen geplant. So liest Alina Herbing am 30. Juni aus ihrem Buch „Niemand ist bei den Kälbern“. Darin zeichne die in Mecklenburg aufgewachsene Autorin „eine ehrliche, unromantische Milieustudie über das Landleben und eine gescheiterte Wende-Generation“, hieß es. Daniel Schreiber wird am 8. September aus seinem persönlichen Essay „Zuhause“ lesen, in dem er seine eigene Geschichte von der Kindheit eines schwulen Jungen in einem mecklenburgischen Dorf erzählt. Am 15. Juni werden sechs junge Stipendiaten des Poetencamps ihre Texte präsentieren. Dieser Literaturworkshop für angehende Schriftsteller findet ab 11. Juni im nahen Ostseebad Boltenhagen statt.

Der Klützer Literatursommer ist seit Jahren ein fester Bestandteil der literarischen Arbeit des Literaturhauses „Uwe Johnson“. Klütz gilt als Vorlage für den Ort Jerichow, der in Uwe Johnsons (1934-1984) Büchern öfter auftaucht. Das Literaturhaus existiert seit 2002 und widmet sich dem literarischen Erbe des mecklenburgischen Schriftstellers. Der Literatursommer wird unter anderem gefördert vom Land, vom Landkreis und der Sparkasse.

Höhenfeuerwerk und Oldtimer-Show beim Hafenfest

Stralsund. Das Stralsunder Hafenfest, das bereits am Donnerstag startete, wird heute um 22.30 Uhr offiziell eröffnet. Im Anschluss (22.45 Uhr) gibt es das traditionelle Höhenfeuerwerk. Die Gäste können sich bis Pfingstmontag auf eine Oldtimer-Show an der Steinernen Fischbrücke sowie viel Unterhaltung und Musik freuen. Kinder können sich im Opti-Segeln oder Stand-up-Paddeln ausprobieren. Außerdem findet ein Funbike-Rennen statt, bei dem junge Leute nicht wasserscheu sein sollten. Ein Blickfang dürfte auch der Dreimast-Schoner „Swaensborgh“ aus den Niederlanden sein.

OZ

„Käffchen? Bingo!“ Ausufernde Privatgespräche im Amt – dafür stehen „Baumann & Clausen“. Seit Montag sind die bei Ostseewelle zu hören. Kaum ein deutscher Radiosender kommt ohne Comedians aus.

30.05.2017

Der zweifache Landesmeister im Poetry Slam und Master of Slam nimmt aktuelle Themen aus der Berichterstattung satirisch in den Fokus.

03.09.2017

Der Rostocker Diego Hagen blickt auf dem Youtube-Kanal der OSTSEE-ZEITUNG auf die Themen der Woche zurück. Jeden Sonntag um 18 Uhr gibt es eine neue Folge.

23.04.2017
Anzeige