Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Land weist Kritik von Nordic-Werft zurück
Nachrichten MV aktuell Land weist Kritik von Nordic-Werft zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.04.2013
Parchim

Diese Summe bedeutet eine gewaltige Anstrengung für das Land. Und das Land ist auch keine Bank“, erklärte Innenminister Lorenz Caffier (CDU) gestern nach der auswärtigen Kabinettssitzung in Parchim. Hier beschloss die Regierung Eckpunkte für das künftige Bürgschaftsmanagement. Diese sollen Grundlage eines transparenten Vergabeverfahrens sein, bei dem auch der Landtag einbezogen wird, betonte Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD).

Der Regierungschef und Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) informierten am Nachmittag die vier demokratischen Fraktionen im Parlament über die Pläne. „Wir wollen den Werften weiterhin helfen, können aber nicht allein deren Risiken tragen, ohne Banken und ohne Bund. Deshalb muss es eine Obergrenze geben“, so Sellering. Er kündigte intensive Gespräche mit dem Bund an, um diesen doch noch zum Einlenken und weiter gemeinsamen Bürgschaften zu bewegen. Die staatlichen Ausfallbürgschaften sind nötig, um Banken überhaupt zur Kreditvergabe zu bewegen.

„Nordic hat die Aufträge, die wir wollen“, betonte Sellering. Doch müsse das Unternehmen bei der Akquise die begrenzten finanziellen Möglichkeiten des Landes beachten.

OZ

Nachwuchs der Gastrobranche ermittelte die besten Köche, Hotel- und Restaurantfachleute.

17.04.2013

Bäderregelung: Katholische Kirche schließt weitere Zugeständnisse nicht aus.

Kristina Schröder 17.04.2013

Lehrlinge haben in Mecklenburg-Vorpommern immer bessere Chancen, nach ihrer Ausbildung übernommen zu werden. In einer gestern in Schwerin vorgestellten Umfrage der drei Industrie- und Handelskammern (IHK) erklärten 68,2 Prozent der befragten Unternehmen, in diesem Jahr mindestens die Hälfte ihrer Lehrlinge übernehmen zu wollen.

17.04.2013