Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Landesmuseum: Rostock punktet

Stadtmitte Landesmuseum: Rostock punktet

Bis Sommer soll Entscheidung über archäologische Einrichtung fallen

Stadtmitte. Rostock hat die erste Hürde zur Bewerbung um das Landesmuseum für Archäologie genommen: Gutachter untersuchten das ehemalige Schifffahrtsmuseum in der August-Bebel-Straße 1. Zwischenfazit: „Die Bausubstanz ist besser, als ich es mir vorgestellt habe“, sagt Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD). Er lobt: „Die Societät Rostock maritim hat großartige Arbeit geleistet, um das Gebäude zu erhalten.“

Der Minister drängt auf eine Entscheidung. Sieben Standorte stehen zur Auswahl: Rostock, Schwerin, Stralsund, Greifswald, Neustrelitz, Groß Raden und Tollensetal. Geht es nach Brodkorb, soll bis zum Sommer alles klar sein.

Was für Rostock spricht: Die Hansestadt stellt ihr ehemaliges Schifffahrtsmuseum kostenlos zur Verfügung. Im Gegenzug soll das Land die baufällige Immobilie auf eigene Rechnung sanieren. Geschätzte Kosten: 7,5 Millionen Euro. Brodkorb spricht von einem „sehr attraktiven Angebot“. Die Gutachter müssten nun jedoch herausfinden, ob es sinnvoll sei, die Archäologie-Schätze in einem fertigen Gebäude unterzubringen. Oder ob es besser sei, einen Neubau zu schaffen, der die Besonderheit der Ausstellungsstücke berücksichtigt.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.