Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Lebenslange Haft nach versuchtem Mord
Nachrichten MV aktuell Lebenslange Haft nach versuchtem Mord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 16.04.2013
Verurteilt: Mario E. (32) mit seinem Verteidiger vor dem Landgericht Rostock. Quelle: Karsten Wilke
Anzeige
Rostock

Wegen versuchten Mordes und versuchter schwerer Vergewaltigung hat das Landgericht Rostock einen 32 Jahre alten Rostocker zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Das Gericht sah es am Montag als erwiesen an, dass der Mann im August 2012 in die Wohnung seiner früheren Freundin eingedrungen war, in der die 25-Jährige und ihr 27-jähriger Freund schliefen. Dann habe er in Tötungsabsicht mit einem Fahrtenmesser in den Hals des Mannes gestochen.

Er habe ihn töten wollen, um die junge Frau anschließend zu vergewaltigen. Damit sah das Gericht zwei Mordmerkmale, Heimtücke und eine Straftat, um ein anderes Verbrechen zu ermöglichen, als erfüllt. Es handelte sich um eine ethisch niedrige Straftat, die jeden erschaudern lasse, sagte der Richter.

Lesen Sie mehr zum Thema in der Dienstagsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Rostocker Zeitung).

dpa

Das Untersuchungsgremium des Schweriner Landtags zur Pleite der Schiffbaubetriebe in Stralsund und Wolgast will die ersten Zeugen hören.

16.04.2013

Die Jobcenter im Nordosten haben im vergangenen Jahr in mehr als 33 000 Fällen Zahlungen an Bedürftige gekürzt.

16.04.2013

Die Stralsunder Professorin, Renate Herrmann-Winter, legt ihre Erkenntnisse aus über 50 Jahren zur niederdeutschen Sprache vor.

29.04.2013
Anzeige