Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Lehrlingsmangel fordert Betriebe
Nachrichten MV aktuell Lehrlingsmangel fordert Betriebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:33 07.09.2013
Im Nordosten sind viele Lehrstellen noch unbesetzt. Foto: W. Grubitzsch/Archiv
Schwerin

Den Geburtenknick nach der Wende bekommt zunehmend auch die Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns zu spüren. Lehrlinge werden knapp. Mehr als 4000 Ausbildungsplätze sind nach Erhebungen der Arbeitsagentur Nord zu Beginn des Lehrjahres noch unbesetzt.

Im Werben um den Berufsnachwuchs setzen Firmen auf verschiedene Strategien, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab.

Nach Ansicht von Gewerkschaften und Arbeitsagentur haben aber noch längst nicht alle Unternehmer die Dramatik der Entwicklung erkannt. „Geredet wird viel. Getan wird für die jungen Leute aber noch zu wenig“, konstatiert Jörg Dahms von der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten. Im Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern werden noch über 1000 Köche, Kellner und Hotelfachleute gesucht.

Daten zum Ausbildungsmarkt MV

Last-Minute-Ausbildungsplätze in MV

Lehrstellenbörse Handwerk

Berufsbildungsbericht 2013

BIBB-Datenreport 2013

OZ

Weil Prüfer fehlen entgehen dem Land Mecklenburg-Vorpommern Millionen an Steuereinnahmen.

07.09.2013

Durch geplante Einschnitte der Europäischen Union könnte der Anbau unwirtschaftlich werden.

07.09.2013

Für die Jugendarbeit will Wismar 111 000 Euro – und beruft sich auf eine Zusage von Nordwestmecklenburgs Landrätin Hesse.

07.09.2013
Anzeige