Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Leser fordern: Brodkorb soll nicht bei den Lehrern sparen

Leser fordern: Brodkorb soll nicht bei den Lehrern sparen

Schwerin – Nach Ansicht der Bündnisgrünen in Mecklenburg-Vorpommern spart Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) an der falschen Stelle: Das Ministerium ...

Schwerin – Nach Ansicht der Bündnisgrünen in Mecklenburg-Vorpommern spart Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) an der falschen Stelle: Das Ministerium habe für Lehrergehälter an den Schulen in MV 2015 erneut gut 40 Millionen Euro weniger ausgegeben als im Haushalt vorgesehen. Die Bündnisgrünen fordern, mit dem Geld geplante Einstellungen von Lehrern vorzuziehen. Brodkorb weist die Kritik zurück. In den letzten Jahren habe die Zahl der Lehrerstellen um etwa 900 zugenommen. Das Land gebe heute für Lehrer über 100 Millionen Euro mehr aus als 2010.

Dazu meint Mirko Damm : „Bei den Lehrern sparen, heißt nichts begriffen zu haben! Das Bildungsniveau unserer Kinder sinkt immer weiter und die Quittung wird nicht lange auf sich warten lassen. Schafft doch gleich die Schulpflicht ab, so entledigt man sich der Verantwortung.“ Thomas Gens meint: „Wenn wir nicht selbst für Lehrer sorgen, dann suchen sich unsere Kinder nach der Schule selber welche.“ Dann seien es aber wieder die Anderen gewesen. Hoffentlich wache die Politik endlich mal auf. „Wir müssen uns in der Politik Bildung leisten wollen.“

Und Anke Kißhauer erklärt: „Ich sehe das als Mutter von zwei Kindern sehr kritisch und hoffe, dass sich da mal etwas ändert.“ Da laufe so einiges schief bei der Bildung.

Grundsätzlich würde sie auch sagen, dass definitiv zu wenig Geld ausgegeben wird für Fachpersonal und anderes. Wochenlange Ausfälle in manchen Fächern und grundsätzlich viel zu viel Unterrichtsausfall, „das kann nicht unser Bildungsniveau sein“. Sie kritisiert: Teilweise würden die Schüler von Referendaren unterrichtet, die ihre Ausbildung als Lehrer noch nicht abgeschlossen haben. Und auch dieses ständige Selbsterarbeiten von Unterrichtsstoff sei kritikwürdig. Madlen Foth gibt ihr recht: „Stimmt! Aber auch die Begabten- oder Hochbegabtenförderung kommt in MeckPomm viel zu kurz.“ Warum nutzt Brodkorb das Geld nicht, was offensichtlich zur Verfügung steht? bs

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.