Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Mauerfall – wann war das?

Berlin Mauerfall – wann war das?

Umfrage: Jeder Vierte weiß es nicht / Im Westen kennen mehr Befragte das Datum

Voriger Artikel
Mach's wie Marteria und sing für Rostock
Nächster Artikel
Behält Schuhen in Magdeburg seine weiße Weste?

9. November 1989: Jubelnde Menschen auf der Mauer vor dem Brandenburger Tor.

Quelle: dpa

Berlin. /Schwerin. Rund ein Viertel der Deutschen weiß nach einer repräsentativen Umfrage nicht, dass am 9. November 1989 die Mauer fiel. 71 Prozent der Befragten ordnen das historische Datum aber richtig zu, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur ergab.

Danach verbinden im Westen 72 Prozent der Befragten das Datum mit dem Mauerfall, in den neuen Ländern – darunter Mecklenburg-Vorpommern – sind es hingegen 67 Prozent. In der Altersgruppe von 50 bis 59 Jahren ist das geschichtliche Wissen am größten.

Emnid befragte Ende Oktober bundesweit 1009 Personen. 70 Prozent der Befragten befürworteten die Ansicht, dass die friedliche Revolution ein Glücksfall gewesen sei. 22 Prozent stimmten dem eher nicht oder gar nicht zu. Dabei waren Vorbehalte und Ablehnung im Westen (23 Prozent) größer als in den östlichen Bundesländern (16 Prozent).

Insgesamt acht Prozent hatten keine Meinung oder machten keine Angaben.

Die Geschäftsführerin der Stiftung, Anna Kaminsky, sagte, kein anderes Datum der deutschen Geschichte sei so stark mit historischen Ereignissen aufgeladen wie der 9. November. An dem Tag hatten 1938 die Nationalsozialisten Hunderte Synagogen in ganz Deutschland in Brand gesteckt und Tausende jüdische Geschäfte zerstört. Dass eine Mehrheit der Deutschen die friedliche Revolution als positives Ereignis sieht, sei erfreulich, sagte Kaminsky.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Reformationswochenende: Von Luther bis Halloween
Gut gelungen findet Pastorin Ulrike Schäfer-Streckenbach von der Greifswalder Marienkirche die neue Übersetzung.

Zum Reformationstag bekommen alle evangelischen Gemeinden in Vorpommern von der Nordkirche neue Altarbibeln geschenkt. Aber was war eigentlich falsch an den alten?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.