Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Mehr Leser dank Internet
Nachrichten MV aktuell Mehr Leser dank Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.06.2016
Die Bibliotheken gewinnen neue Nutzer durch Internet-Ausleihe.

. Der digitale Ausleih-Verbund für Bücher, Zeitschriften und andere Medien bringt den Bibliotheken in Mecklenburg-Vorpommern mehr Ausleihen und mehr Nutzer. Der Bibliotheksverband des Landes rechnet für 2016 mit rund 280 000 digitalen Ausleihen, sagte der Vorsitzende Thomas Beyer gestern in Schwerin. Das wäre eine Steigerung um fast 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Prognosen wurden Beyer zufolge übertroffen.

Die Zahl der Nutzer erhöhte sich demnach im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat um 40 Prozent. Die Nutzer zahlen lediglich die bei ihrer Bibliothek übliche Mitgliedsgebühr, haben aber Zugriff auf den Bestand aller Bibliotheken im „Onleihe“-Verbund.

Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD) will das im November 2015 gestartete „Onleihe“-Netz weiter ausbauen. Jährlich stelle er dafür zusätzlich 100 000 Euro bereit, kündigte Brodkorb an. Die Mittel seien hauptsächlich für den Ankauf digitaler Medien bestimmt. Die teilnehmenden Bibliotheken müssten bestimmte Qualitätsstandards erfüllen: Sie müssen sich aktiv an der Beschaffung neuer Medien beteiligen, ihre Bestände regelmäßig aktualisieren sowie ihr Personal fortbilden.

Bisher beteiligen sich 31 der knapp 90 Bibliotheken im Nordosten. Zehn weitere stehen Beyer zufolge auf der „unmittelbaren Kandidatenliste“. Mit dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist die Vereinbarung über ein Modellprojekt im Gespräch. Demnach könnten dort alle Bibliotheken ans Netz gehen, denn das Kultusministerium sei bereit, anfangs die laufenden Kosten zu übernehmen. Brodkorb hält es für wichtig, dass in einem Flächenland wie MV die Bücher zu den Menschen kommen und nicht umgekehrt.  Frank Pfaff

OZ

Neulich auf der Autobahn: „Reißverschluss in 800 Metern“. Typisch, nicht nur für die Sommersaison. Ich bleibe auf der Spur, welche sich in besagter Entfernung verengt.

16.06.2016

Rostock. Raser sollten nach dem Willen von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) deutlich kräftiger als bisher zur Kasse gebeten werden.

16.06.2016

Unternehmen setzen auf Serienhäuser und weniger Planungsvorgaben

16.06.2016
Anzeige