Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Menschen in MV hängen am stärksten an ihrer Heimat
Nachrichten MV aktuell Menschen in MV hängen am stärksten an ihrer Heimat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:54 12.12.2017
Die Kreidefelsen der Insel Rügen. Nirgendwo in Deutschland fühlen sich die Menschen mehr mit ihrer Heimat verbunden als in Mecklenburg-Vorpommern.  Quelle: Götz Junker
Anzeige
Rostock

Nirgendwo in Deutschland fühlen sich die Menschen mehr mit ihrer Heimat verbunden als in Mecklenburg-Vorpommern. Das belegt die neueste Studie der Bertelsmann Stiftung zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Bundesrepublik. Darin belegt MV im Bereich „Identifikation mit dem Gemeinwesen“ mit 83,2 Punkten den ersten Platz. In anderen Kategorien landet das Land dagegen ganz hinten. Vor allem die soziale Ungerechtigkeit stört viele im Nordosten.

Dass die Menschen hier füreinander einstehen, zeigt sich vor allem im sozialen Engagement: Hunderttausende arbeiten ehrenamtlich in Vereinen, helfen Kranken, Alten, Kindern. „Man merkt, dass die Leute bereit sind, sich zu engagieren“, sagt Carsten Heinemann, bei der Diakonie MV zuständig fürs Ehrenamt. Das zeige sich etwa bei der Krankenhaushilfe, bei der Freiwillige Kranke besuchen, ihnen vorlesen oder sie anderweitig unterstützen. Auch bei den Tafeln, in Hospizen, bei der Telefonseelsorge oder in der Bahnhofsmission gebe es immer helfende Hände, sagt Heinemann. „Und wer keine Zeit hat, sich einzubringen, spendet eben Geld.“

Verwunderlich ist, dass in der Studie MV dennoch bei der Hilfsbereitschaft bundesweit auf dem letzten Platz liegt. OZ-Chefredakteur Andreas Ebel kann das mit Blick auf die aktuelle Spendenaktion „Helfen bringt Freude“ nicht nachvollziehen: „Es ist jedes Jahr wieder toll zu sehen, wie großzügig die Menschen in MV den Menschen helfen, die es nötig haben.“

Auch im persönlichen Umfeld halten die Menschen zusammen, weiß Carsten Klehn, Sprecher des Rostocker Wohnungsunternehmens Wiro: „Persönliche Kontakte der Mieter sind wichtig für das Wohn- und Lebensgefühl im Haus und im Quartier. Wir finden: Das klappt sehr gut.“ Die Wiro lädt jedes Jahr engagierte „Nachbarn mit Herz“ zu einem Tagestörn während der Hanse Sail ein. „Dafür schlagen die Mieter selbst Nachbarn vor, die Gutes tun, couragiert und hilfsbereit anpacken, wo immer Not am Mann ist“, sagt Klehn.

OZ

Mehr zum Thema

Am 13. Januar erklingt im Rahmen eines Benefizkonzerts im Dom „Der Messias“ in Mozart-Fassung

08.12.2017

Kleine Katzowerin kann nach langer Reha krabbeln und sprechen

09.12.2017

Juliane (13) leidet unter Legasthenie / Licht am Horizont hilft bei Therapie

11.12.2017

In der Hotelbranche halten viele junge Menschen nicht durch

12.12.2017

Mit scharfer Kritik reagiert CDU-Bundestagsmitglied Eckhardt Rehberg auf die Ankündigung des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) MV, gegen die Vertiefung der ...

12.12.2017

Vorwurf: Millionen aus Strategiefonds werden rechtswidrig verteilt

12.12.2017
Anzeige