Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Merkel zu Besuch in ihrem Wahlkreis
Nachrichten MV aktuell Merkel zu Besuch in ihrem Wahlkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 27.02.2016
Stralsunds Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU) begrüßt Kanzlerin Angela Merkel in der Hansestadt. Quelle: Norbert Fellechner

. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat vor Wirtschaftsvertretern um Geduld bei der Aufhebung der EU-Sanktionen gegen Russland gebeten. Diese träfen die Wirtschaft zum Teil stark, räumte Merkel beim Jahresempfang des CDU-Wirtschaftsrates gestern in Stralsund ein. Sie könnten aber erst dann aufgehoben werden, wenn die Friedensvereinbarungen von Minsk umgesetzt seien. Die Friedensordnung der vergangenen 70 Jahre beruhe darauf, dass die territoriale Integrität nicht infrage gestellt worden sei.

Die CDU-Politikerin ging bei dem Besuch in ihrem Wahlkreis auch auf die Flüchtlingsproblematik ein, deren Lösung sie vorrangig in der Bekämpfung der Ursachen sieht. Sie verwies dabei auf die gerade geführten Verhandlungen für einen Waffenstillstand in Syrien. Daneben nannte Merkel die Eindämmung der illegalen Schleusungen wie auch den Schutz der EU-Außengrenzen als wichtigste Aufgaben.

Der Besuch der Kanzlerin in ihrem Wahlkreis war von Protesten der AfD begleitet. Rund 100 Menschen demonstrierten lautstark unter dem Motto „Merkel muss weg“ gegen ihre Flüchtlingspolitik.



OZ

Die Heuschnupfensaison beginnt / Erle und Hasel sind jetzt schon unterwegs / Häufiges Haarewaschen und Kleiderwechseln helfen

27.02.2016

Gemeindevertreter wählen Sohn des Bürgermeisters zum Leiter des Kurbetriebs — und geben Ex-Hansaboss Michael Dahlmann das Nachsehen

27.02.2016

Flüchtlinge weigerten sich, in eine Industriehalle in Tribsees zu ziehen. Ihr Beispiel zeigt, wie mühselig Integration ist.

27.02.2016
Anzeige