Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Minister weist Studien zu langen Schulwegen zurück
Nachrichten MV aktuell Minister weist Studien zu langen Schulwegen zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 20.04.2016

Mangelhaft — so lautet das Urteil von Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) zu zwei Studien über lange Schulwege in MV, die Wissenschaftler der Universität Greifswald kürzlich im Auftrag der Grünen-Landtagsfraktion erstellt haben. Die Studien kamen zum Schluss, dass viele Schulwege im Land aufgrund schlechter Organisation von Schuleinzugsbereichen und Schülertransport länger als erlaubt seien (die OZ berichtete).

Die Studien wiesen „rechnerische, inhaltliche und auch methodische Fehler auf“, heißt es in einer Stellungnahme des Ministeriums. So seien die benutzten Schuleinzugsbereiche zehn, die Linienpläne des Nahverkehrs vier Jahre alt.

Manche Schulwege seien als reine Fußwege errechnet worden, da die Autoren der Studie wohl aktuelle Fahrpläne und Haltestellen nicht kannten. Das Ministerium habe 88 der 135 angeblich zu langen Schulwege nachgeprüft. Ergebnis: In 21 Fällen blieb Klärungsbedarf. Auch eine Umfrage unter Schülern an Gymnasialstandorten, die lange Schulwege beklagten, sei „nicht repräsentativ“.

Von fp

Landesfrauenrat fordert effektive und finanzielle Hilfe statt Symbolpolitik

20.04.2016

Die Arbeitsagentur Neubrandenburg hat gestern erstmals Unternehmen mit einem „Inklusionspreis“ ausgezeichnet.

20.04.2016

Wenn Subventionen für Mitarbeiter entfallen, drohen auch Studenten höhere Kosten

20.04.2016
Anzeige