Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Musikpreis Echo wird abgeschafft
Nachrichten MV aktuell Musikpreis Echo wird abgeschafft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 25.04.2018
Aus für den Musikpreis Quelle: Matthias Balk
Anzeige
Berlin

Den Musikpreis Echo wird es nicht mehr geben. Die Marke Echo sei durch den Eklat um die Auszeichnung der Rapper Kollegah und Farid Bang so stark beschädigt worden, dass ein vollständiger Neuanfang notwendig sei, teilte der Bundesverband Musikindustrie am Mittwoch in Berlin mit. Der Vorstand des Bundesverbandes habe deswegen in einer außerordentlichen Sitzung am Dienstag das Ende des Preises beschlossen.

Der Echo sei viele Jahre ein „großartiger Preis“ und zugleich zentrales Branchenevent gewesen. Der Vorstand wolle jedoch keinesfalls, dass dieser Musikpreis als Plattform für Antisemitismus, Frauenverachtung, Homophobie oder Gewaltverharmlosung wahrgenommen werde. „Für eine Konkretisierung der Änderungen wird sich der Vorstand die erforderliche Zeit nehmen“, hieß es. Bei der Echo-Gala vor zwei Wochen waren Farid Bang und Kollegah trotz massiver Kritik bereits an ihrer Nominierung ausgezeichnet worden.

dpa

Mehr zum Thema

„Wake Me Up“, „Levels“ oder „Hey Brother“: Seine Hits laufen in vielen Radiosendern rauf und runter. Jetzt ist der schwedische Musiker Avicii gestorben - mit gerade einmal 28 Jahren.

27.04.2018

Vanessa Mai hat ihre „Regenbogen Live 2018“-Tour begonnen und begeistert ihre Fans mit einer aufwendigen Show . Der Shootingstar der deutschen Schlagerszene gibt auch private Einblicke.

26.04.2018

„Wake Me Up“, „Levels“ oder „Hey Brother“: Seine Hits laufen in vielen Radiosendern rauf und runter. Jetzt ist der schwedische Musiker Avicii gestorben - mit gerade einmal 28 Jahren.

27.04.2018

Zoomitarbeiter und -besucher konnten die Geburt live im Darwineum beobachten. Sobald feststeht, ob es ein Mädchen oder ein Junge ist, will der Zoo zur öffentlichen Namenssuche aufrufen.

30.04.2018

Hübner dachte, die Ladendetektive erwischen ihn nie – Irrtum.

29.04.2018

Kritik an Umsetzungsstand von Projekten auf Schiene, Straße und Hafenvertiefung. Auch Minister Pegel drückt aufs Tempo.

27.04.2018
Anzeige