Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell NPD-Bundesvize Pastörs in Berufungsverhandlung vor Gericht
Nachrichten MV aktuell NPD-Bundesvize Pastörs in Berufungsverhandlung vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 15.03.2013
Heute findet die Berufungsverhandlung von Pastörs statt. Foto: J. Büttner/Archiv
Schwerin

Der Fraktionschef der rechtsextremen NPD im Schweriner Landtag, Udo Pastörs, setzt sich erneut gegen ein Gerichtsurteil zu Wehr. Im August 2012 war er vom Amtsgericht Schwerin wegen Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener und Verleumdung zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Dieses Urteil focht Pastörs aber an. In einer Berufungsverhandlung befasst sich am Donnerstag das Landgericht mit der Sache.

Der 60-jährige NPD-Bundesvize hatte laut erstinstanzlichem Urteil in einer Landtagsrede die systematische Judenvernichtung geleugnet und damit die Opfer des Nazi-Regimes verächtlich gemacht. Für die erneute Verhandlung ist vorerst ein Tag angesetzt, Zeugen sind laut Gericht nicht geladen.

Im Februar hatte das Landgericht Saarbrücken als Berufungsinstanz die Verurteilung von Pastörs wegen Volksverhetzung bestätigt, die Bewährungsstrafe aber von zehn auf sieben Monate reduziert. Dagegen legte der NPD-Politiker Revision ein.

dpa

Im Prozess gegen einen Juristen, der laut Anklage fast 200 000 Euro zweckwidrig verwendet haben soll, wird das Urteil erwartet.

15.03.2013

Beim Überholen eines Lastwagens ereignete sich auf der Bundesstraße 198 bei Mirow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) ein tödlicher Unfall.

15.03.2013

Anno August Jagdfeld will sich weiter in Heiligendamm engagieren und setzt darauf, dass Stadt, Land und seine Gruppe das Projekt wieder gemeinsam voranbringen.

28.03.2013