Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Nach Crash: Lkw-Fahrer darf Land verlassen

Rostock/Malchow Nach Crash: Lkw-Fahrer darf Land verlassen

Ein Toter und 17 Verletzte bei Auffahrunfall auf Autobahn 19: Ermittlungen noch am Anfang

Voriger Artikel
Funkenzauber über Usedom

Rostock/Malchow. Der Lkw-Fahrer, der am Samstag auf der Autobahn 19 an der Petersdorfer Brücke mit seinem Fahrzeug ungebremst auf ein Stauende aufgefahren war, darf in seine Heimat Bosnien zurückkehren. Nach einer ersten Befragung gebe es keinen Haftgrund, teilte die Polizei mit. Der 34-Jährige dürfe Deutschland jetzt verlassen. Gegen ihn wird wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung ermittelt. „Wir sind noch im Anfangsstadium“, sagte ein Polizeisprecher gestern zum Stand der Ermittlungen.

Der mit Metallrohren beladene Sattelschlepper aus Slowenien war Samstagmittag aus Richtung Süden kommend in das Stauende rund sechs Kilometer vor der Dauerbaustelle Petersdorfer Brücke gekracht (die OZ berichtete). Dadurch wurden vier Autos ineinander geschoben – der 63-jährige Fahrer eines Mazda aus Stendal (Sachsen-Anhalt) verstarb noch an der Unfallstelle. Die Beifahrerin, seine 60-jährige Ehefrau, wurde lebensbedrohlich verletzt.

Weitere 16 Insassen der drei anderen beteiligten Fahrzeuge wurden zum Teil schwer verletzt, mehrere Unfallopfer mussten vor Ort reanimiert werden. Allein sechs Kinder und zwei Begleitpersonen befanden sich in einem VW-Kleinbus T5 aus dem Raum Dresden. Sie waren auf dem Weg in den Urlaub – nach Schweden. Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, auch der leicht verletzte Fahrer des Sattelschleppers. Entgegen ersten Meldungen geriet bei dem Auffahrunfall kein Fahrzeug in Brand. Die Autobahn 19 war danach auf Höhe Röbel in Fahrtrichtung Rostock voll gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. 15 Rettungs- und Notarztwagen waren im Einsatz, daneben drei Rettungshubschrauber und fünf Feuerwehren. Erst am Samstagabend wurde die Sperrung aufgehoben.

Experten haben die Untersuchungen zur Unfallursache aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fahrer – möglicherweise aus Unachtsamkeit – das auf einem geraden Streckenabschnitt liegende Stauende zu spät erkannt. Der Lkw, Fahrtenschreiber und zwei Mobiltelefone wurden beschlagnahmt. Sie werden gegenwärtig kriminaltechnisch untersucht, so ein Polizeisprecher gestern. Ziel der Untersuchungen sei aber auch, die Verkehrssicherheit des Sattelschleppers vor dem Crash zu überprüfen. Keine Informationen gibt es derzeit darüber, ob der Fahrer die vorgeschriebenen Ruhezeiten eingehalten hat.

Fast täglich kommt es an der Baustelle Petersdorfer Brücke zu stockendem Verkehr oder Stau. Derzeit ist nur eine von ursprünglich zwei Autobahnbrücken befahrbar. Die westliche, aus DDR-Zeiten stammende Brücke wurde abgerissen, pro Fahrtrichtung steht nur eine Fahrspur auf der östlichen Brücke zur Verfügung. Laut ADAC betrug die Gesamtlänge aller Autobahn-Staus in MV im vergangenen Jahr 4012 Kilometer. 2015 – damals wurde die A-19-Baustelle eingerichtet – waren es 1600 Kilometer.

Arbeiten dauern länger

Seit 2015 wird die westliche der beiden sanierungsbedürftigen Teilbrücken über den Petersdorfer See und die Müritz-Elde-Wasserstraße neu gebaut. Eine Entlastung für die Hauptverkehrsroute könnte es ab Sommer 2018 geben. Dann soll, so die Planung, die westliche Brücke fertig sein. Jedoch soll das Gesamtprojekt statt 2019 erst 2020 abgeschlossen sein.

Probleme gibt es u. a. bei den bis zu 60 Meter tiefen Bohrungen für die Fundamente im Seegrund. Die Baukosten von 43 Millionen Euro sollen sich dennoch nicht erhöhen.

Thomas Luczak

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Börzow
Lana (v.l.), Salomé, Emely, Alina, Pia und Sara auf den Ponys des Reitvereins haben mit Trainerin Andrea Bössow (r.) jede Menge Spaß.

Großgemeinde oder nicht – die Börzower identifizieren sich stark mit ihrem Dorf und sind kulturell sehr aktiv

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.