Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Nach Rechtschreibreform: Schüler machen doppelt so viele Fehler
Nachrichten MV aktuell Nach Rechtschreibreform: Schüler machen doppelt so viele Fehler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 25.11.2013
Mehr Fehler als zuvor. Quelle: Thomas Lohnes/archiv
Anzeige
Schwerin

Seit 2006 sollte die mehrfach überarbeitete Rechtschreibrefom in deutschen Klassenzimmern Fehlerquellen ausmerzen. Das Gegenteil ist nun der Fall. Sieben Jahre nach Reformbeginn machen Schüler im Schnitt doppelt so viele Fehler wie zuvor. Ihr Leistungsniveau im Fach Deutsch hat sich gar um bis zu 1,5 Noten verschlechtert.

Das besagt eine Studie, die der Germanist Uwe Grund vorgelegt hat. Der Wissenschaftler stützt sich auf eine breite Datenbasis von Diktaten und Aufsätzen mit 3,5 Millionen Wörtern. Vor allem in Bereichen, in denen es besonders starke Veränderungen gab – wie Groß- und Kleinschreibung, Getrennt- und Zusammenschreibung, Schreibung der S-Laute – sei die Fehlerzahl stark angestiegen.

Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD): „Ich habe große Zweifel am Nutzen der Reform. Teilweise sehe ich eher Verwirrung als Klarheit.“ Das Rad der Zeit sollte man deshalb aber nicht zurückdrehen. „Das würde alles nur noch schlimmer machen.“

OZ

103 syrische Flüchtlinge nimmt Mecklenburg-Vorpommern in den nächsten Monaten auf. Innenminister Lorenz Caffier hat sich in einem türkischen Auffanglager umgeschaut.

22.11.2013

Kleine und mittlere Unternehmen in Mecklenburg- Vorpommern sollen mehr für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter tun.

22.11.2013

Sieben Mal wurden in jüngster Zeit Menschen im Nordosten von großen Hunden attackiert. In jedem der Fälle hatten die Besitzer auf ihre Vierbeiner nicht ausreichend aufgepasst.

22.11.2013
Anzeige