Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Nächste Pleite für Ex-Minister Günther Krause

Rostock/Potsdam Nächste Pleite für Ex-Minister Günther Krause

Seine Brandenburger Firma schuldet Gläubigern 800 000 Euro. Ein Insolvenzverwalter wurde bereits bestellt.

Voriger Artikel
14-Jährige starb an Medikamenten-Cocktail
Nächster Artikel
Äpfel und Birne für alle: Hansestadt soll Obst anbauen

Der ehemalige Bundesverkehrsminister Günther Krause.

Quelle: Britta Pedersen

Rostock/Potsdam. Der ehemalige Bundesverkehrsminister Günther Krause – einer der Väter des Einheitsvertrags – rutscht in die nächste Pleite. Das Amtsgericht Potsdam hat einen vorläufigen Insolvenzverwalter für Krauses Firma „Information – Beratung – Projektentwicklung GmbH“ (IBP) bestellt, die im Brandenburger Ortsteil Kirchmöser sitzt. Das Verfahren soll in diesen Tagen eröffnet werden, erklärte ein Gerichtssprecher auf Anfrage. Den Insolvenzantrag hat nicht Krause selbstgestellt, sondern seine Gläubiger. Es geht dabei offenbar um ausstehende Zahlungen an Krankenkassen und das Finanzamt. Die Verbindlichkeiten belaufen sich laut Insolvenzverwalter auf etwa 800 000 Euro.

Krause war am Donnerstag nicht zu erreichen. Der 62-Jährige ist gelernter Ingenieur. Vor einigen Jahren war er mit seiner Firma von Rostock nach Brandenburg/Havel gezogen.

Torsten Gellner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.