Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Nächste Pleite für Ex-Minister Günther Krause
Nachrichten MV aktuell Nächste Pleite für Ex-Minister Günther Krause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 17.06.2016
Der ehemalige Bundesverkehrsminister Günther Krause. Quelle: Britta Pedersen
Anzeige
Rostock/Potsdam

Der ehemalige Bundesverkehrsminister Günther Krause – einer der Väter des Einheitsvertrags – rutscht in die nächste Pleite. Das Amtsgericht Potsdam hat einen vorläufigen Insolvenzverwalter für Krauses Firma „Information – Beratung – Projektentwicklung GmbH“ (IBP) bestellt, die im Brandenburger Ortsteil Kirchmöser sitzt. Das Verfahren soll in diesen Tagen eröffnet werden, erklärte ein Gerichtssprecher auf Anfrage. Den Insolvenzantrag hat nicht Krause selbstgestellt, sondern seine Gläubiger. Es geht dabei offenbar um ausstehende Zahlungen an Krankenkassen und das Finanzamt. Die Verbindlichkeiten belaufen sich laut Insolvenzverwalter auf etwa 800 000 Euro.

Krause war am Donnerstag nicht zu erreichen. Der 62-Jährige ist gelernter Ingenieur. Vor einigen Jahren war er mit seiner Firma von Rostock nach Brandenburg/Havel gezogen.

Torsten Gellner

100 Tiere mussten bei Boizenburg getötet werden / keine Sperrzone nötig

17.06.2016

. Unbekannte Täter haben eine Rauchfackel in einen Gebetsraum eines Asylbewerberheims in Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) geworfen.

17.06.2016

. Mecklenburg-Vorpommerns Hochschulen erhalten zusätzlich 22 Millionen Euro aus dem Hochschulpakt des Bundes. Von dem Geld sollen bis zu zwölf Millionen Euro in die Lehrerbildung fließen.

17.06.2016
Anzeige