Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Neubrandenburg: Mehr auswärtige Neu-Studenten
Nachrichten MV aktuell Neubrandenburg: Mehr auswärtige Neu-Studenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 27.09.2016

. An der Hochschule Neubrandenburg haben 2016 erstmals mehr Studienanfänger aus anderen Bundesländern als aus MV begonnen. Von knapp 700 „Neuen“ kommen rund 46 Prozent aus dem Nordosten, etwa sieben Prozent weniger als vor einem Jahr, wie eine Hochschulsprecherin gestern anlässlich der festlichen Immatrikulation erklärte. Mit etwa 23 Prozent kommen die meisten neuen Studenten von außerhalb aus Brandenburg (17) und Berlin (5,8). 26,6 Prozent der Neu-Studenten seien aus alten Bundesländern, darunter meist aus Niedersachsen (7,2), Schleswig-Holstein (6,8), wo es diesmal einen doppelten Abiturjahrgang gab, und Nordrhein-Westfalen (4,7).

Hintergrund sind die stark gesunkenen Schülerzahlen in MV. Gab es bis Mitte der 2000er Jahre noch bis zu 30000 Schulabgänger im Jahr, sind es derzeit nur 12 000 bis 13 000. Die meisten Studienanfänger (140) starteten im Fachbereich Soziale Arbeit. In Neubrandenburg studieren 2100 Studenten in etwa 30 Studienrichtungen, darunter Geoinformatik, Lebensmitteltechnologie, Landschaftsplanung und Gesundheitsmanagement.

OZ

Zwei Verletzte nach Unfall bei Dassow/ Illegale Spritztouren kein Einzelfall

27.09.2016

Staatsanwaltschaft muss Anklage nachbessern / Haftfrist der Verdächtigen endet im Oktober

27.09.2016

Genting baut in Warnemünde und Wismar / Auch Meyer-Gruppe plant neue Großhalle

27.09.2016
Anzeige