Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Antenne in Neustrelitz empfängt 4 mal mehr Daten

Neustrelitz Neue Antenne in Neustrelitz empfängt 4 mal mehr Daten

Elf Meter Durchmesser / 3,2 Millionen Euro Kosten

Neustrelitz. . Das Fernerkundungsdatenzentrum in Neustrelitz (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) kann jetzt deutlich mehr Satellitendaten verarbeiten. Grund ist eine neue und deutlich größere Antennenanlage, die feierlich vor rund 70 Gästen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Betrieb genommen wurde. Die Neustrelitzer Bodenstation sei seit vielen Jahren ein wichtiger Knoten im weltweiten Netzwerk von Empfangsstationen für Satellitendaten, erklärte Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD).

Der neue Parabolspiegel ist mit 11 Metern Durchmesser mehr als doppelt so groß wie die bisherigen Systeme. Damit kann im gleichen Zeitraum das Vierfache an Daten empfangen werden. Die neue Triband-Antenne kostete mit Aufbau rund 3,2 Millionen Euro.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.