Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Nutzer und Schützer an Tollense gefragt
Nachrichten MV aktuell Nutzer und Schützer an Tollense gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 22.07.2016

. Die Tollense zwischen Neubrandenburg und Demmin erfordert wie kaum ein anderes Gewässer Mecklenburg- Vorpommerns die Zusammenarbeit von Wasserwirtschaft und Naturschutz. Das Flusstal sei zu fast 100 Prozent als FFH (Flora-, Fauna-, Habitat) und Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen, sagte Agrarminister Till Backhaus (SPD) gestern bei der Landesgewässerschau in Neubrandenburg. 

Im Vordergrund stand diesmal der Hochwasserschutz. Das Einzugsgebiet der Tollense war nach Ministeriumsangaben vom Sommerhochwasser 2011 besonders stark betroffen. Im Raum Neubrandenburg fielen demnach im Juli 2011 mehr als 200 Millimeter Niederschlag, 400 Prozent mehr als im langjährigen Mittel.

Backhaus wies darauf hin, dass der Krautwuchs Abfluss und Wasserstand beeinflusse. In Teilbereichen der Tollense müsse dreimal jährlich das Kraut entfernt werden, um Ausuferungen zu vermeiden. Neben der Erhaltung des Abflussprofils gehören Backhaus zufolge auch die von den Staatlichen Ämtern veröffentlichten Hochwassergefahren- und -risikokarten zum vorsorgenden Hochwasserschutz. Weiterhin gehörten dazu die Festsetzung von Überschwemmungsgebieten. Dort seien Nutzungen untersagt, die zu einer Verschärfung der Hochwassersituation beitragen können.

Das Treffen war vor zwei Jahren ins Leben gerufen worden, um die Zusammenarbeit zwischen Wasser- und Bodenverbänden und öffentlicher Verwaltung, den Naturschutzverbänden und Bauernverband weiter zu intensivieren.

OZ

Mehr zum Thema

Der Greifswalder Polizist Nikolaus Kramer, 39, will für die AfD in den Landtag ziehen. Was wollt ihr von ihm wissen, hatte die OZ auf Facebook gefragt – und es hagelte Reaktionen. Fragen und Antworten hier zum Nachlesen.

20.07.2016

Landtagskandidaten der Grünen lehnen touristische Großprojekte ab / Insel müsse für die Enkel noch lebenswert sein

21.07.2016

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Die Angst vor dem Terror war groß - nach dem Putschversuch und der Verhängung des Ausnahmezustands steigt die Verunsicherung. Für die Urlaubsgebiete ist das verheerend.

28.07.2016

Die Klinikleitung ist mit Umstrukturierung zufrieden / 2017 neue Notaufnahme

22.07.2016

Altersbezüge sollen bis 2020 auf das Westniveau angehoben werden / Kritik gibt es aus MV, denn die Höherbewertung niedriger Löhne soll entfallen

22.07.2016

Zumindest in Westmecklenburg kommt die Theaterreform voran. Die Fusion der Theater in Schwerin und Parchim und der Einstieg des Landes als Mehrheitsgesellschafter ...

22.07.2016
Anzeige