Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell OZ-Leser Steffen Böttcher testete Bahn
Nachrichten MV aktuell OZ-Leser Steffen Böttcher testete Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.03.2013
OZ-Bahntester Steffen Böttcher (28) aus Kirchdorf. Quelle: Ernst Bäppler
Kirchdorf

Ziel: gemeinsam mit knapp 100 weiteren Bahnkunden und Leserreportern von Zeitungen im „Zuglabor“ der Deutschen Bahn Ausstattung und Kundenfreundlichkeit der neuen Regionaltriebwagen kritisch zu begutachten. Böttcher bewarb sich auf einen Aufruf in der OZ und wurde unter Dutzenden Bewerbern ausgelost.

In Aschaffenburg traf er auf einen guten Bekannten: den Triebwagen „Flirt“ der Baureihe 429, der seit 2007 zwischen Rostock und Rügen eingesetzt wird. Gleich nebenan: der auf bayerischen Schienen verkehrende Baureihentyp 440. Da beide Typen auch künftig beschafft werden sollen, will die Bahn Kundenwünsche stärker berücksichtigen. Drei Stunden lang nahmen die Tester deshalb alle Details vom Spülknopf in der Toilette bis zur Deckenleuchte unter die Lupe. Gleich beim Einsteigen die erste Kritik: „Hier gibt es keine Hinweise, ob ich mit Fahrrad einsteigen kann.“ Zudem verwirre die Vielzahl der Infotafeln — manche seien schlecht lesbar und zu klein. Und: Die „Multifunktionsabteile“ seien zu eng, kritisiert Böttcher. „Wenn hier Fahrräder stehen und die Klappsitze besetzt sind, kommt keiner mehr mit Kinderwagen oder Rollkoffern durch.“ Dennoch: Die Bahn habe „einen riesigen Sprung nach vorn getan“. Ernst Bäppler

OZ

MV aktuell Tv tipps - TV-TIPP

Vor drei Jahren hatte Christian Strahlmann eine abenteuerliche Idee: Der gelernte Pferdewirt wollte eine Reitsportveranstaltung in die Sport- und Kongresshalle nach Schwerin holen.

11.03.2013

Defizite im Unterricht und in Familien sorgen für Ansturm beim Nachmittagsunterricht.

11.03.2013

Mit einem Festumzug feierten zahlreiche Reriker gestern die Ankunft der neuen Bronzeglocken für den Kirchturm der St. Johanneskirche. Am Ostersonntag soll die Caterinenglocke von 1519, die sich seit 1942 allein im Turm befindet, ihre zwei Geschwister begrüßen.

11.03.2013