Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Orang-Utan-Nachwuchs im Rostocker Zoo – Name gesucht
Nachrichten MV aktuell Orang-Utan-Nachwuchs im Rostocker Zoo – Name gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 12.02.2018
Orang-Utan-Weibchen Dinda und ihr Baby. Quelle: Foto: Kerstin Genilke/dpa
Rostock

Im Rostocker Zoo gibt es wieder ein Orang-Utan-Baby. Am vergangenen Montag brachte die elfjährige Dinda ein kleines weibliches Baby zu Welt, wie der Zoo am Wochenende mitteilte. „Mutter und Kind sind wohlauf. Die Geburt verlief ohne Probleme. Das Baby hat die Welt mit lautem Geschrei begrüßt“, berichtete Kuratorin Antje Zimmermann. Sie schätzt, dass das Baby rund ein Kilo wiegt. „Es ist ein sehr kräftiges Baby, das regelmäßig und gut trinkt.“ Im Internet können sich die Zoobesucher an der Namensgebung beteiligen.

Vater ist der vor 14 Jahren in Rostock geborene Sabas. Er ist auch der Vater der kleinen Niah, die am 24. Juli 2017 im Rostocker Zoo geboren wurde. Deren Mutter ist Dindas Schwester Hsiao-Ning, die 14 Jahre alt ist. „So konnte Dinda im vergangenen halben Jahr bei ihrer Schwester authentischen Mutterunterricht genießen, sagte Zimmermann. Hsiao-Ning kümmere sich rührend um ihre kleine Nichte.

Die Gruppe um Sabas mit seinen beiden Weibchen sowie den beiden Jungen ist damit auf fünf Affen angewachsen. Im Nachbargehege leben neben Sabas Eltern Sunda (41) und Ejde (37) mit ihrem vierjährigen Kind Surya noch Miri. Die 13-jährige Affendame erwartet im Frühjahr ebenfalls Nachwuchs. Miri lebt seit August 2012 im Darwineum, sie kam aus England.

OZ

Mehr zum Thema

Ein SPD-Vorsitzender stürzt im Adenauer-Haus der CDU: Diese jetzt schon historische Regierungsbildung bekommt am Ende eine besonders dramatische und tragische Note. Statt Martin Schulz soll es künftig Andrea Nahles für die Sozialdemokraten richten.

07.03.2018

Am 21. April kommt die Vanessa Mai in die Rostocker Stadthalle – vorab spricht die Sängerin über ihren Erfolg, das Showgeschäft und ihr Selbstbild.

16.02.2018

Nach sieben Jahren geht am 31. August die erste Amtszeit des 54-Jährigen zu Ende. Der Gymnasiallehrer will wieder zur Wahl des hauptamtlichen Gemeindeoberhauptes von Binz im Mai antreten. Warum, erzählt er im OZ-Interview.

16.02.2018

Banden knacken Wagen oft per Funksignal / ADAC: Hersteller müssen nachrüsten

12.02.2018

Die Zahl politisch motivierter Straftaten ist in MV wieder gesunken. Allerdings überwiegen den vorläufigen Daten für 2017 zufolge weiterhin Delikte mit rechtsextremistischem Hintergrund.

12.02.2018

Flammen richten Schaden in Höhe von 200 000 Euro an

12.02.2018