Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Ott: „Bei uns brennt die Luft“
Nachrichten MV aktuell Ott: „Bei uns brennt die Luft“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 10.02.2018

Greifswald. Aufruhr in der CDU im Nordosten. Der Sprecher des Konservativen Kreises in Vorpommern-Greifswald, Sascha Ott, hat eine personelle und inhaltliche Erneuerung der Partei gefordert. Er befürchte, ohne diesen Erneuerungsprozess drohe der CDU das Schicksal der SPD, nämlich „Stück um Stück zu verdampfen“, sagte der CDU-Landesvize im Heimatverband von Angela Merkel.

Merkel-Kritiker Sascha Ott (CDU) Quelle: Foto: St. Sauer/dpa
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Quelle: Foto: Kappeler/dpa

Das  Verhandlungsergebnis zum Koalitionsvertrag sei in personeller Hinsicht „desaströs“, sagte Ott und begründete dies „mit einem abservierten Thomas de Maizière als Innenminister, mit einer Verteidigungsministerin (Ursula) von der Leyen, die in den letzten Jahren der Truppe alles andere als gutgetan hat.“ Am schmerzhaftesten sei die Abgabe des Finanzministeriums, das 

nicht das Ergebnis der Wahl widerspiegele. „Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient. Ich finde, das deutsche Volk jedenfalls hat diese Regierung nicht verdient“, so Ott. „Bei uns brennt hier die Luft.“ M. Rathke

OZ

Buckelwal war offenbar vor Dierhagen auf der Jagd nach Fischen / Er hatte sich in einem Stellnetz verfangen / Fischer wird für Befreiung des Tieres gefeiert

10.02.2018

Neubrandenburg. Die Gesellschafter des Flughafens Trollenhagen bei Neubrandenburg wollen den zivilen Flugbetrieb mit dem Kauf der Betriebsgrundstücke jetzt langfristig sichern.

10.02.2018

Der Einbruch bei einem Jäger hat die Polizei an der Seenplatte aufgeschreckt

10.02.2018