Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Parteitag soll umstrittene AfD-Frau von Landtagsliste abwählen
Nachrichten MV aktuell Parteitag soll umstrittene AfD-Frau von Landtagsliste abwählen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 04.04.2016

. Die umstrittene AfD-Politikerin Petra Federau (Foto) soll von einem eigens dafür einberufenen Parteitag von der Landtagsliste abgewählt werden. Das hat der Landesvorstand der Partei beschlossen, sagte Sprecher Leif-Erik Holm. Ein Termin stehe noch nicht fest. Federau, die auf Platz drei der AfD-Liste für die Landtagswahl am 4. September steht, war zuvor zum freiwilligen Verzicht aufgefordert worden. Sie kam dem jedoch nicht nach. Hintergrund sind Medienberichte über einen Escort-Service, den Federau betrieben und über den sie junge Frauen auch in arabische Länder wie Abu Dhabi und Dubai vermittelt haben soll. Einem innerparteilichen Gespräch habe sie sich verweigert. Federau, die dem rechten Parteiflügel zugerechnet wird, war mit abfälligen Äußerungen über Ausländer im Internet aufgefallen.

OZ

. Die automatisierte Erfassung von Verbraucher- und Gesundheitsdaten ruft Datenschützer auf den Plan.

04.04.2016

. Der Mieterbund Mecklenburg-Vorpommerns fordert staatliche Hilfen für den Neubau bezahlbarer Wohnungen und die Begrenzung von Mietpreissteigerungen.

04.04.2016

. Die umstrittene AfD-Politikerin Petra Federau (Foto) soll von einem eigens dafür einberufenen Parteitag von der Landtagsliste abgewählt werden.

04.04.2016
Anzeige