Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Pendeln zwischen Hörsaal und Hotel: Duale Studiengänge gefragt

Rostock/Berlin Pendeln zwischen Hörsaal und Hotel: Duale Studiengänge gefragt

Die Kombination aus Ausbildung und Studium wird immer beliebter. Die Absolventen haben beste Aussichten auf einen Job.

Rostock/Berlin. Pendeln zwischen Hochschule und Firma. Im Hörsaal Theorie pauken und an der Hotelrezeption die Gäste betreuen: Fabienne Lüdtke aus Berlin schafft dies alles.

Die 20-Jährige ist Studentin und zugleich Auszubildende, ein so genannter Stuzubi. Sie studiert seit Oktober 2015 Marketingmanagement mit Bachelor-Abschluss in einem dualen Studiengang. Dreieinhalb Jahre wird sie zwischen der privaten Internationalen Hochschule Bad Honnef-Bonn (IUBH) am Studienort Berlin und ihrem Ausbildungsbetrieb in Binz auf Rügen pendeln.

Bundesweit belegen junge Menschen zunehmend duale Studiengänge. An deutschen Hochschulen gibt es mittlerweile mehr als 1500 Stuzubis. In Mecklenburg-Vorpommern bieten die Fachhochschulen insgesamt 27 duale Studiengänge an. Zwar entscheiden sich bisher erst vier Prozent der Erstsemester für ein duales Studium. 2015 waren es etwa 25000 Jugendliche. „Die Tendenz zeigt aber nach oben“, erklärt Prof. Andrä Wolter, Bildungsforscher an der Humboldt-Universität Berlin. Bis 2030 soll sich die Zahl der Stuzubis auf 38000 pro Jahr erhöhen. Vor allem die Kombination aus Studium und praktischer Ausbildung zieht Bewerber an.

So auch Fabienne Lüdtke: „Zurzeit arbeite ich im Rugard Strand Hotel in Binz an der Rezeption“, erzählt sie. Für ihre Studienrichtung Marketing müsse sie alle Bereiche des Hauses durchlaufen, vom Hauskeeping bis zum Service. „Von diesem umfangreichen Praxisbezug profitiere ich sehr“, sagt die 20-Jährige. „Es läuft total gut und macht mir sehr viel Spaß. Ich kann mir im Moment nichts Besseres vorstellen“, sagt sie. Fabienne Lüdtke gehört zum ersten Jahrgang des dualen Studiums Marketingmanagement an der Berliner Hochschule. „Das merkt man manchmal noch, es läuft etwas holprig“, sagt die Studentin. Die Vorteile, dort zu studieren, würden jedoch überwiegen. „Vor allem die kleinen Studiengruppen sowie der enge Kontakt zu den Professoren sind hilfreich.“ Ein weiterer Vorteil: Die Studiengebühren in Höhe von 555 Euro pro Monat übernimmt der Ausbildungsbetrieb. Dazu kommen monatlich 325 Euro Ausbildungsvergütung sowie freie Unterkunft und Verpflegung in Binz.

Nicht nur die Studenten profitieren von der dualen Ausbildung. „Das duale Studium ist eine gute Möglichkeit, junge Leute mit guten Ideen aus dem Studium in der Praxis einzusetzen“, erklärt Rachel Armstrong, Personalchefin der Hotel Arkona Dr. Hutter-Gruppe. Fabienne Lüdtke und die anderen Stuzubis arbeiten in Binz im Grand Hotel, Rugard Strandhotel und Arkona Strandhotel. Das Unternehmen ist seit 2014 Praxispartner der IUBH in Berlin und bildet aktuell acht Studenten aus.

„Wir profitieren von dieser Partnerschaft“, sagt Rachel Armstrong. Die Abteilungsleiter des Unternehmens müssten zwar Zeit für die Studenten investieren, aber das zahle sich für beide Seiten aus.

Denn: „Wir haben uns für die duale Ausbildung entschieden, da das Interesse an einer ,üblichen‘ Ausbildung im Hotelfach in der Region stark nachgelassen hat“, berichtet die Personalchefin. Die Studenten würden im Block alle Abteilungen des Hotelbetriebes durchlaufen, das operative Geschäft kennenlernen und auch mit Sonderaufgaben sowie Projekten beauftragt.

Die ersten dualen Studenten in Binz werden voraussichtlich im September 2017 ihre Abschlüsse machen. Die Jobaussichten sind gut. „Wir suchen immer gute Nachwuchskräfte“, erklärt Rachel Armstrong.

Natürlich werde man den Studenten ein Angebot machen, da sie das Unternehmen schon seit drei Jahren kennen.

„Dual Studierende werden eng entlang der betrieblichen Bedarfe ausgebildet und haben daher hohe Übernahmechancen“, erklärt Prof. Wolter. Laut Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) werden knapp 90 Prozent der Absolventen dualer Studiengänge von den ausbildenden Betrieben übernommen. Fabienne Lüdtke weiß, dass sie nach ihrem Abschluss keine Probleme mit der Stellensuche haben wird.

Von Bernhard Schmidtbauer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
So klingt der Musiksommer: Die Königin der Instrumente läuft zur Hochform auf
Martin Rost vor der historischen Stellwagen-Orgel in der Stralsunder Marienkirche.

Kantor Martin Rost lädt die Besucher zu einem spannenden Programm in die Marienkirche ein, bei dem zahlreiche internationale Künstler gastieren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.