Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Pläne gegen häusliche Gewalt unwirksam
Nachrichten MV aktuell Pläne gegen häusliche Gewalt unwirksam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 20.04.2016

Der Landesfrauenrat hat die Pläne der Landesregierung zur Bekämpfung von häuslicher und sexueller Gewalt als „unwirksam und unverbindlich“ abgelehnt. Die Landesregierung habe nicht vor, zusätzliches Geld in diesem Bereich auszugeben, obwohl genau das dringend notwendig sei, sagte die Vize-Vorsitzende des Rates, Ulrike Bartel, gestern in Rostock.

Die betroffenen Familienangehörigen und die Kinder bräuchten effektive Maßnahmen und Hilfen. Zur Sicherheit und zum Schutz vor Gewalt gehörten sensibilisiertes und ausreichendes Personal in Polizei, Justiz und Beratungs- und Schutzeinrichtungen. „Und das ist mit Haushaltsneutralität unvereinbar“, betonte Bartel.

Die Situation in MV hat nach Einschätzung des Landesfrauenrats in den letzten Jahren dramatische Züge erreicht. So seien die Frauenhäuser in Rostock und Schwerin oft gezwungen, hilfesuchende Frauen abzuweisen, da die Kapazitäten nicht ausreichen.

Die meisten Frauenhäuser beschäftigten nur zwei Mitarbeiterinnen, obwohl Frauenhäuser an jedem Tag im Jahr 24 Stunden lang betroffene Frauen aufnehmen. In drei der fünf Fachberatungsstellen gebe es nur eine Stelle. „Kaum vorstellbar, wie diese aufreibende Arbeit von einer Person allein geleistet werden soll“, sagte Bartel.

OZ

Mangelhaft — so lautet das Urteil von Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) zu zwei Studien über lange Schulwege in MV, die Wissenschaftler der Universität Greifswald ...

20.04.2016

Die Arbeitsagentur Neubrandenburg hat gestern erstmals Unternehmen mit einem „Inklusionspreis“ ausgezeichnet.

20.04.2016

Wenn Subventionen für Mitarbeiter entfallen, drohen auch Studenten höhere Kosten

20.04.2016
Anzeige