Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Backhaus begrüßt bundeseinheitliches Wolfsmanagement

Schwerin Backhaus begrüßt bundeseinheitliches Wolfsmanagement

Die künftige Bundesregierung will die Ausbreitung des Wolfes künftig stärker kontrollieren und auch Abschüsse ermöglichen.

Voriger Artikel
Unbekannter schießt aus fahrendem Auto auf anderen Pkw
Nächster Artikel
Tierquälerei: Verdächtige räumen Vorwurf ein

Ein Wolf.

Quelle: Ingo Wagner/archiv

Schwerin. Die künftige Bundesregierung will die Ausbreitung des Wolfes künftig stärker kontrollieren und auch Abschüsse ermöglichen. Dem Koalitionspapier von Union und SPD zufolge will der Bund zusammen mit den Ländern einen Kriterien- und Maßnahmenkatalog zur „Entnahme von Wölfen“ entwickeln.

Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) begrüßte die Einigung. Er hofft auf einen Katalog, der für Praktiker und Behörden in den Ländern mehr Rechtssicherheit schafft, wenn im Rahmen des Wolfsmanagements Tötungen von auffälligen Wölfen notwendig werden sollten.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tölpel Nigel
Nigel inmitten der Vogel-Attrappen aus Beton.

Eine richtige Partnerin hat der Tölpel Nigel nie gefunden. Lange Jahre lebte er allein auf einer Insel, seine einzigen Artgenossen und Artgenossinen waren aus Beton.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.