Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Bartsch soll für MV-Linke in den Bundestag
Nachrichten MV aktuell Politik Bartsch soll für MV-Linke in den Bundestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:46 13.04.2013
Dietmar Bartsch ist erster Kandidat der Linken. Foto: Jochen Lübke/Archiv
Schwerin

Als letzte der fünf bereits im Bundestag vertretenen Parteien in Mecklenburg-Vorpommern stellt die Linke ihre Kandidatenliste auf. Dem Vorschlag der Parteispitze zufolge soll auf der Landesvertreterversammlung am Samstag in Göhren-Lebbin (Mecklenburgische Seenplatte) Bundestags-Fraktionsvize Dietmar Bartsch (55) als Spitzenkandidat für die Bundestagswahl im September nominiert werden. 

Der aus Stralsund stammende Politiker hatte die Nordost-Linke bereits 2009 in den Wahlkampf geführt. Mit 29 Prozent der Zweitstimmen hatte die Partei vor vier Jahren ihr bislang bestes Ergebnis bei einer Bundestagswahl in Mecklenburg-Vorpommern erzielt. Seither sind vier Abgeordnete aus dem Nordosten im Parlament vertreten.

Kandidatenliste

dpa

Studenten hindern de Maizière in Berlin an Vortrag. Merkels Allzweckwaffe hat derzeit keinen guten Lauf.

12.04.2013

Der Anführer der „Arien Division Jail Crew“ suchte Kontakte nach Lübeck. Ein Häftling aus der JVA Lauerhof steht auf der Liste des bei Kassel einsitzenden Neonazis.

12.04.2013

Nach der Aufdeckung eines geheimen Netzwerks von Neonazis in deutschen Gefängnissen ist unklar, ob die Verbindungen bis nach Mecklenburg-Vorpommern reichten.Auf der Kontaktliste eines Rechtsradikalen, die in der Justizvollzugsanstalt Hünfeld (Hessen) gefunden wurde, standen Namen und Gefängnisse in mehreren Bundesländern, darunter in Mecklenburg-Vorpommern.

12.04.2013