Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Baulust in MV: 238 Millionen für Kliniken, Unis, Polizei

Schwerin Baulust in MV: 238 Millionen für Kliniken, Unis, Polizei

Land und Bund investieren in diesem Jahr in viele in neue Projekte. Die Baubranche fordert mehr.

Voriger Artikel
AfD will Holm in den Bundestag schicken
Nächster Artikel
4900 Kinder schwänzten die Schule

Grunsteinlegung an der Uni Rostock mit Rektor Wolfgang Schareck (l.) und Finanzminister Mathias Brodkorb. Das Land werde auch in diesem Jahr kräftig an den Hochschulen des Landes investieren.

Quelle: Ove Arscholl

Schwerin. Land und Bund wollen in diesem Jahr kräftig in den staatlichen Hochbau in MV investieren. Insgesamt sollen 238 Millionen Euro in Hochschulen, Kliniken, Polizei- oder andere öffentliche Gebäude fließen, kündigt Finanzminister Mathias Brodkorb (SPD) an. 150 Millionen davon kommen vom Land.

Das „hohe Niveau“ der Investitionen solle fortgesetzt werden, so Brodkorb. „Gerade die Hochschulen sind Leuchttürme in der Landesentwicklung.“ Eine ganze Reihe neuer Projekte steht für 2017 fest: Das Land werde in Schwerin den Bau von Depots und Werkstätten des Landesamtes für Kultur und Denkmalschutz beginnen (Kosten 1. Abschnitt: 50 Millionen Euro), die Hochschule Stralsund erhalte einen Anbau für die Bibliothek (3,1 Millionen), die Universität Greifswald einen Neubau fürs Rechenzentrum (10 Millionen). In Schwerin entstehe ein neues Polizeizentrum (9,7 Millionen), in Bergen auf Rügen werde der Polizeisitz für vier Millionen Euro aufgemöbelt. Auch der Bund starte Neubauten: für Unterkünfte in Bundeswehr-Kasernen in Neubrandenburg (16,1 Millionen) und Hagenow (9,2 Millionen), einen Feuerwehr-Stützpunkt der Marine in Hohe Düne (8,4 Millionen) und Feuerwehrgebäude des Airports Rostock-Laage (5 Millionen). Sorge bereite ihm jedoch, dass schwer Baufirmen zu finden seien, so Brodkorb. Wenn Geld nicht abgerufen werde, dann aus diesem Grund.

Die Baubranche hört das wohl – und widerspricht. Die Auftragslage sei insgesamt zwar besser als vor Jahren, das liege aber vor allem am Boom des privaten Wohnungsmarktes, so Jörn-Christoph Jansen, Bauverband MV. Öffentliche Aufträge dagegen seien ingesamt rückläufig. Jansen versichert: „Die Kapazitäten in den Betrieben sind da.“

Frank Pubantz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Keine Entscheidung in K-Frage
SPD-Spitzenpolitiker im Gespräch: Sigmar Gabriel, Frank-Walter Steinmeier und Martin Schulz (v.l.).

Noch-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz nimmt nicht an dem Treffen der SPD-Führung an diesem Dienstag in Düsseldorf teil.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.