Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Bundestag gibt milliardenschwere Rüstungsprojekte frei
Nachrichten MV aktuell Politik Bundestag gibt milliardenschwere Rüstungsprojekte frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 22.06.2017
Die neue Korvetten für Bundesmarine: Die Computersimulation zeigt die Klasse 130. Korvetten dieser Klasse sind rund 88 Meter lang, 13,20 Meter breit und erreichen eine Dauerhöchstgeschwindigkeit von 26 Knoten. Als erstes Marineschiff weltweit ist es mit zwei Drohnen zur Gebietsaufklärung ausgerüstet. Quelle: Blohm+Voss
Anzeige
Berlin/Rostock

Kurz vor dem Ende der Legislaturperiode hat der Bundestag Rüstungsprojekte in Milliardenhöhe freigegeben. Die Parlamentarier des Haushaltsausschusses segneten am Mittwoch zahlreiche Projekte ab, darunter den Kauf von fünf Korvetten für die Marine für rund zwei Milliarden Euro.

Ursprünglich sollte am Mittwoch über knapp 30 Beschaffungsprojekte mit einem Finanzvolumen von knapp 15 Milliarden Euro beraten werden. Der Abschluss mehrerer Großaufträge noch in diesem Sommer steht aber weiterin auf der Kippe - so streiten Union und SPD etwa um die Anmietung von fünf israelischen Kampfdrohnen Heron TP. Auch juristische Probleme verzögern den Deal.

OZ

Mehr zum Thema

Der Preis von 2,5 Milliarden Euro sei deutlich überhöht und die Risiken der Anschaffung würden zum großen Teil dem Bund überlassen, heißt es in einem Bericht.

19.06.2017

Christian Rebbin ist als Reservist im Auslandseinsatz. Dafür lässt er sogar seinen Kfz-Betrieb allein.

20.06.2017

Am Mittwoch soll der Haushaltsausschuss des Bundestags grünes Licht für die Freigabe von 1,5 Milliarden Euro geben. Doch das Bundeskartellamt könnte das umkämpfte Rüstungsprojekt stoppen.

20.06.2017

Am Mittwoch soll der Haushaltsausschuss des Bundestags grünes Licht für die Freigabe von 1,5 Milliarden Euro geben. Doch das Bundeskartellamt könnte das umkämpfte Rüstungsprojekt stoppen.

20.06.2017
Politik Gerhard Schröder zum Tod des Altkanzlers - „Helmut Kohl war ein großer Patriot und Europäer“

Die Bestürzung über den Tod von Helmut Kohl ist weltweit groß. Altkanzler Gerhard Schröder würdigte seinen Vorgänger für seine Leistungen.

18.06.2017

Ein Syrer muss sich wegen des gewaltsamen Todes seiner Frau vor Gericht verantworten. Ein Sohn berichtet von Bedrohungssituationen durch den Vater. Der Angeklagte gerät beim Anblick eines Fotos seiner getöteten Frau außer Fassung.

14.06.2017
Anzeige