Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Bundestagswahl: Viele Hürden für Menschen mit Behinderung in MV
Nachrichten MV aktuell Politik Bundestagswahl: Viele Hürden für Menschen mit Behinderung in MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 01.09.2013
Anzeige
Schwerin

In Mecklenburg-Vorpommern sind viele Wahllokale nicht behindertengerecht. Wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab, weist von den großen Städten des Landes lediglich Schwerin alle Wahlräume als barrierefrei aus: Der Zugang ist dort ohne Treppen, Stufen oder Absätze möglich. In Stralsund ist hingegen ein Drittel der 39 Wahllokale nicht mit Rollstuhl oder Rollator erreichbar. In Greifswald sind es 29 Prozent, in Wismar 18 Prozent, in Rostock 16 Prozent und in Neubrandenburg 15 Prozent. Für Blinde und Sehbehinderte werden in der Regel keine Stimmzettel- Schablonen vorgehalten. Betroffene können sie vom Landesblindenverein bekommen.

dpa

Personallücken sind Schuld daran, dass Finanzämter Unternehmen zu selten prüfen, klagen Gewerkschaften. Bei Mini-Betrieben wird nur alle 102 Jahre in die Bücher geschaut.

31.08.2013

Der Agrarminister von MV soll angeblich seiner ehemaligen Geliebten das Fahrzeug weggenommen haben. Der Anwalt des SPD-Politikers bestreitet das.

30.08.2013

Die Studie, für die 1000 Senioren im Land befragt worden sind, wurde am Freitag in der Enquetekommission des Landtag „Älter werden in Mecklenburg-Vorpommern“ vorgestellt.

13.09.2013
Anzeige