Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Bundeswehr investiert 340 Millionen Euro in MV

Schwerin Bundeswehr investiert 340 Millionen Euro in MV

Vor allem Rostock und Laage profitieren davon. Mehr als 500 neue Dienstposten entstehen im Land.

Voriger Artikel
Kämpferischer Schulz: „Ich will Kanzler werden“
Nächster Artikel
Genau wie Sellering: Schwesig setzt auf Russland

Der Standort Rostock mit dem Marinekommando und dem Stützpunkt Hohe Düne profitiert besonders von den Investitionen der Bundeswehr.

Quelle: Bernd Wüstneck

Schwerin. Die Bundeswehr will in den nächsten Jahren 340 Millionen Euro in ihre Standorte in MV investieren. Vor allem Marine und Luftwaffe werden aufgerüstet, teilte das Verteidigungsministerium mit. Mehr als 500 neue Dienstposten sollen entstehen, wodurch die Gesamtzahl in MV auf über 11 000 steigen würde. Damit gewinnt die Bundeswehr nach jahrzehntelangem Abbau wieder als Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber eine größere Bedeutung in der Region. Die Kosten für neue Waffensysteme sind dabei noch nicht eingerechnet. So sollen die fünf neuen Korvetten, die voraussichtlich in Rostock stationiert werden, insgesamt 2,4 Milliarden Euro kosten. Hier profitiert MV nicht nur von der Stationierung: Die Wolgaster Peene-Werft könnte am Bau beteiligt werden, was zahlreiche Arbeitsplätze sichern würde.

Axel Büssem

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Auch mit Blick auf die Skandale um sexuelle Nötigung und Rechtsextremismus in der Bundeswehr hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ihr Amt als ihre bislang ...

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.