Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Chefgespräche zu Doppeletat abgeschlossen

Schwerin Chefgespräche zu Doppeletat abgeschlossen

Die Schweriner Finanzministerin Polzin (SPD) hält an einem strikten Sparkurs fest und verweigert Mehrausgaben für Personal.

Voriger Artikel
Trend hält an: Wartelisten bei Privatschulen
Nächster Artikel
Werften-Untersuchungsausschuss: Opposition drückt aufs Tempo

Polzin griff reduzierend ein. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv

Schwerin. Finanzministerin Heike Polzin (SPD) hält die Hand fest auf der Landeskasse. Die von ihren Kabinettskollegen für den Doppelhaushalt 2014/2015 teilweise angemeldeten Mehrausgaben seien in den sogenannten Chefgesprächen gesenkt worden, hieß es zum Abschluss der bilateralen Verhandlungen aus dem Finanzministerium.

Demnach hatte sich Polzin insbesondere gegen eine spürbare Ausweitung der Personalkosten gewehrt und auf Umsetzung des bereits beschlossenen Personalkonzepts bestanden.

Welche Folgen das für einzelne Ressorts hat, wurde nicht bekannt. Laut mittelfristiger Finanzplanung will das Land 2014 rund 7,185 Milliarden Euro ausgeben und 2015 dann 7,150 Milliarden.

Auf einer Kabinettsklausur am 18. Juni wird sich die gesamte Regierung mit dem Etatentwurf befassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.