Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Finanzämter in MV nahmen 2016 mehr Steuern ein

Schwerin Finanzämter in MV nahmen 2016 mehr Steuern ein

Gründe für die Zunahme sind, dass sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt verbessert hat und die Einkommen der Menschen gestiegen sind.

Voriger Artikel
Härtere Strafen: Handy am Steuer wird jetzt richtig teuer
Nächster Artikel
Backhaus: Wesentliche Flutschäden bis Ostern beseitigen

Euro-Banknoten und Münzen.

Quelle: Daniel Reinhardt/archiv

Schwerin. Mecklenburg-Vorpommerns Finanzämter haben im vergangenen Jahr 4,5 Milliarden Euro Steuern eingenommen. Das seien 220 Millionen oder 5,1 Prozent mehr als 2015, sagte Finanzminister Mathias Brodkorb (SPD) am Dienstag in Schwerin. Neben der Umsatzsteuer legten auch Lohn- und Einkommensteuer zu. Ein Grund ist laut Brodkorb die verbesserte Arbeitsmarktlage. Auch die Einkommen der Menschen seien gestiegen.

Mecklenburg-Vorpommern kann von eigenen Steuereinnahmen aber noch lange nicht leben: Der Landeshaushalt sieht in diesem Jahr Ausgaben in Höhe von 7,9 Milliarden Euro vor. Der Nordosten gehört deshalb zu den Nehmerländern im Länderfinanzausgleich.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Analyse

Wenn an einem Mehrwertsteuer-Privileg gerüttelt wird, ist Ärger programmiert. Das Umweltbundesamt bringt jetzt eine Art Strafsteuer auf Fleisch fürs Klima ins Gespräch - und steht ziemlich einsam da.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.