Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Für 5300 Schüler beginnen die Prüfungen zur Mittleren Reife
Nachrichten MV aktuell Politik Für 5300 Schüler beginnen die Prüfungen zur Mittleren Reife
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:03 12.05.2018
Schüler während der Prüfung. Quelle: Bernd Wüstneck
Anzeige
Schwerin

Gut drei Wochen nach den Abiturprüfungen beginnen am Montag in Mecklenburg-Vorpommern die zentralen schriftlichen Prüfungen zur Mittleren Reife. Rund 5300 Zehntklässler an 191 staatlichen und freien Regionalen Schulen, Gesamtschulen, Förderschulen und Gymnasien mit Regionalschulteil nehmen daran teil, wie das Bildungsministerium am Freitag in Schwerin mitteilte.

Nach Deutsch am Montag stehe zwei Tage später die Prüfung in der ersten Fremdsprache – meist Englisch – auf dem Programm. Am 23. Mai folgt schließlich die schriftliche Mathematik-Prüfung, wie es weiter hieß. Die mündlichen Prüfungen beginnen demnach am 15. Juni.

Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) wünschte den Prüflingen viel Erfolg. „Nervenkitzel und eine gewisse Anspannung gehören dazu“, sagte sie. „Wenn die Jugendlichen gut vorbereitet sind, können sie den Prüfungen gelassen entgegensehen.“ In den vergangenen Schuljahren hätten sie sich auf das Berufsleben vorbereitet. Viele von ihnen würden im Sommer eine berufliche Ausbildung beginnen. „Die Regionalen Schulen und Gesamtschulen tragen damit entscheidend zur Fachkräftesicherung im Land bei“, lobte die Ministerin und betonte: Nicht alle Schüler müssten das Abitur machen und ein Studium anstreben.

Am 20. April hatten in Mecklenburg-Vorpommern bereits die schriftlichen Prüfungen zum Abitur begonnen. Auch daran nehmen nach Angaben des Bildungsministeriums rund 5300 Mädchen und Jungen teil.

dpa/mv

Mehr zum Thema

Das am Montag gestartete Projekt des Landeskriminalamts und der Landeszentrale für politische Bildung will jungen Menschen vermitteln, wie sie mit Hass und Hetze im Internet umgehen können.

08.05.2018

Ein 26-jähriger Ägypter sprang am Dienstagmorgen in Greifswald aus dem Fenster seiner Unterkunft, um seiner geplanten Abschiebung zu entgehen.

09.05.2018

Der Schullastenausgleich lässt die Finanzen der privaten Schulen schwanken – muss das so sein?

09.05.2018

Ein vom Landwirtschaftsministerium vorgelegtes Papier mit Wald-Behandlungsgrundsätzen in Schutzgebieten sieht einen viel zu geringen Teil an Alt- und Totholzbeständen vor, kritisieren die Naturschützer. Sie fürchten um Lebensräume und den Erhaltungszustand verschiedener Tierarten.

10.05.2018

Sprudelnde Steuern füllen die Kassen von Bund, Ländern und Kommunen. Auch Mecklenburg-Vorpommern kann erneut Mehreinnahmen erwarten. Für die oppositionelle Linke erneut Grund, mehr Investitionen vom Land zu fordern.

09.05.2018

Für den Aufbau und den Betrieb der sieben speziellen Kindertagesstätten in Mecklenburg-Vorpommern flossen in den vergangenen drei Jahren rund 500 000 Euro aus dem Bundesprogramm, das Ende 2018 ausläuft.

09.05.2018
Anzeige