Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Grüne: MV setzt falsche Schwerpunkte bei Energieforschung
Nachrichten MV aktuell Politik Grüne: MV setzt falsche Schwerpunkte bei Energieforschung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 11.04.2013
Grüne kritisieren Kernfusionsprojekt Wendelstein. Foto: Stefan Sauer/Archiv
Schwerin

Die Landesregierung ist nach Darstellung der Grünen konkrete Angaben zu den Forschungsausgaben im Energiesektor und damit den Nachweis einer Schwerpunktsetzung bei Energiespeichern schuldig geblieben. „In ihrem Koalitionsvertrag haben SPD und CDU festgeschrieben, dass sie der Entwicklung neuer Speichertechnologien besonderes Augenmerk schenken werden. Doch mit 5,2 Millionen Euro wandert weiterhin der Großteil der Forschungsgelder des Landes in das umstrittene Kernfusionsprojekt Wendelstein 7-X in Greifswald“, kritisierte der Grünen-Landtagsabgeordnete Johann Georg Jaeger am Mittwoch nach der Sitzung des Energieausschusses.

Wie viel Landesgeld es für die Forschung nach neuen Energiespeichern gebe, hätten die Vertreter der Landesregierung nicht sagen können.

dpa

Der Nabu-Vorsitzende aus Greifswald bittet Autofahrer in der Region um Vorsicht, die viele Amphibien unterwegs sind. Jedes Jahr werden viele von ihnen überfahren.

11.04.2013

Beim Gipfel in Bremen diskutiert Mecklenburg-Vorpommerns Regierungschef mit seinen Amtskollegen unter anderem über die Energiewende.

10.04.2013

Das Foto ist gestern eines der meistgedruckten der Welt gewesen: Alexandra Shevchenko, die mit entblößtem Oberkörper vor Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Russlands Präsident Wladimir Putin auftauchte.

10.04.2013