Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Grüne fordern Abbiegepfeil für Radler an roten Ampeln
Nachrichten MV aktuell Politik Grüne fordern Abbiegepfeil für Radler an roten Ampeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:36 04.10.2016
Radfahrer sind im Stadtzentrum unterwegs (Symbolbild). Quelle: Markus Scholz
Anzeige
Schwerin

Die Grünen im Bund fordern einen grünen Pfeil, der Radlern an roten Ampeln das Rechtsabbiegen erlaubt, wenn es der Verkehr zulässt. Bislang droht Radfahrern ein Bußgeld bis zu 180 Euro und mindestens ein Punkt in der Verkehrssünderkartei, wenn sie bei Rot über eine Kreuzung radeln.

Steffen Burkhardt, Landesvorsitzender des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in MV, hält so ein Sonderzeichen für sinnvoll. Es würde den Verkehrsfluss verbessern und für mehr Gleichberechtigung sorgen.

Der ADAC hingegen lehnt den Vorstoß der Grünen ab. Es drohe ein noch dichterer Schilderwald.

Axel Büssem

Vorschlag von SPD, CDU und Linke: Sollte eine Fraktion zerfallen, gibt es für die beiden neuen zusammen nicht mehr Geld.

01.10.2016

Zum Auftakt der Koalitionsgespräche in Schwerin einigen sich SPD und CDU auf Eckpfeiler gemeinsamer Politik – auf viel mehr allerdings noch nicht.

30.09.2016

Vor den am Donnerstag beginnenden Koalitionsverhandlungen für eine neue Landesregierung mahnt die CDU-Basis ihre Führung, bei Themen nicht vor der SPD einzuknicken.

29.09.2016
Anzeige