Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Jeder Fünfte in MV von Armut bedroht

Schwerin Jeder Fünfte in MV von Armut bedroht

Wegen deutlich höherer Einkommen im Westen gilt jeder fünfte Einwohner im Nordosten (20,4 Prozent) im bundesweiten Vergleich als armutsgefährdet.

Schwerin. Wegen deutlich höherer Einkommen im Westen gilt jeder fünfte Einwohner im Nordosten (20,4 Prozent) im bundesweiten Vergleich als armutsgefährdet. Werden nur die Einkommen innerhalb Mecklenburg-Vorpommerns betrachtet, fiel 2016 lediglich jeder Siebte bis Achte (13,5 Prozent) unter diese Kategorie. Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes hervor, die am Donnerstag in Schwerin veröffentlicht wurden. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Situation demnach leicht verbessert: 2015 galten 21,7 Prozent der Menschen in MV im bundesweiten Vergleich als armutsgefährdet, beim Vergleich innerhalb des Bundeslandes waren es 13,6 Prozent. Als armutsgefährdet gilt, wer weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens hat.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

In der Kita „Rudolf Petershagen“ klingt es sogar an der historischen Stadtmauer

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.