Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Kraftfahrer aus MV weit vorn in Flensburger „Rüpel-Datei“
Nachrichten MV aktuell Politik Kraftfahrer aus MV weit vorn in Flensburger „Rüpel-Datei“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:05 20.04.2017
Vorsicht, Blitzer! Zu schnelles Fahren ist in rund drei Viertel der Fälle der Grund, warum Kraftfahrer aus MV Punkte in der Verkehrssünderdatei erhalten. Quelle: dpp
Anzeige
Rostock

In MV leben offenbar mit die meisten Verkehrsrüpel bundesweit. Laut einer Statistik des Kraftfahr-Bundesamtes sind Kraftfahrer aus dem Nordosten Spitze, wenn es um die meisten Punkte in der Flensburger Verkehrssünderdatei geht. 114000 Punkte verteilten Polizei und Verkehrsbehörden binnen eines Jahres wegen schwerer Verstöße im Straßenverkehr. Damit hat statistisch betrachtet jeder 14. Einwohner und jeder sechste Führerscheinbesitzer des Landes binnen zwölf Monaten einen Strafpunkt kassiert, größtenteils wegen Rasens. Nur Brandenburg und Bremen mischen in dieser Liga mit.

Zu schnelles Fahren ist der häufigste Grund für Punkte in MV: 79000 Fälle in 2015. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) kündigte sogar stärkere Kontrollen an. Sein Hinweis: Jeder Sünder könne „sein Punktekonto durch fakultative Teilnahme an einem Seminar reduzieren“.

Frank Pubantz

202 Gerettete wurden nach 36 dramatischen Stunden an die italienische Küstenwache übergeben.

19.04.2017

Insgesamt 4864 Schüler der Klassen 12 und 13 stellen sich nach den Osterferien den Abiturprüfungen.

07.04.2017

Was folgt auf die milliardenschwere Ost-Förderung nach Auslaufen des Solidarpakts II 2019? Die Ost-Länder kämpfen für weitere Mittel. Die Kanzlerin macht klar, dass „besondere Maßnahmen“ wichtig bleiben.

06.04.2017
Anzeige