Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Landesregierung hat 1,5 Milliarden im Sparstrumpf
Nachrichten MV aktuell Politik Landesregierung hat 1,5 Milliarden im Sparstrumpf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:47 29.02.2016
1,5 Milliarden Euro hat Finanzministerin Heike Polzin (SPD) in den vergangenen Jahren als zweckgebundene Rücklagen auf die hohe Kante gelegt. Quelle: Cornelius Kettler
Anzeige
Schwerin

Landesregierung und Opposition streiten um die Ersparnisse des Landes. 1,5 Milliarden Euro hat Finanzministerin Heike Polzin (SPD) in den vergangenen Jahren als zweckgebundene Rücklagen auf die hohe Kante gelegt. Zu viel, sagen Linke und Grüne und fordern, mehr Geld für Investitionen und zum Schuldenabbau zu verwenden sowie einen Fonds für die unterfinanzierten Theater zu bilden.

Polzin will die sprudelnden Steuereinnahmen lieber „nutzen, um Vorsorge für schlechtere Zeiten zu treffen“. Mehr als die Hälfte der Kommunen steckt derweil in den roten Zahlen.



OZ

Die Plagiatsaffäre um Landwirtschaftsminister Till Backhaus wird für die SPD-geführte Landesregierung zu einer monatelangen Belastungsprobe.

28.12.2016

Die Plagiatsaffäre um Landwirtschaftsminister Till Backhaus wird für die SPD-geführte Landesregierung zu einer monatelangen Belastungsprobe.

28.12.2016

Erneute Kontrolle der Arbeit möglich. Minister räumt kleinere Defizite ein.

19.02.2016
Anzeige