Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Linke will Bürgschaftsrahmen für Werften erhöhen

Schwerin Linke will Bürgschaftsrahmen für Werften erhöhen

Deckel für staatliche Schiffbaubürgschaften solle demnach auf eine Milliarde Euro angehoben werden.

Voriger Artikel
Polizei verhindert rechtes Konzert
Nächster Artikel
GEW verlangt bessere Bezahlung von Grundschullehrern

Simone Oldenburg ist Fraktionsvorsitzende der Linken in Mecklenburg-Vorpommern.

Quelle: Jens Büttner

Schwerin. Die Linke will den Deckel für staatliche Schiffbaubürgschaften deutlich anheben und auch heimischen Zulieferfirmen finanziell unter die Arme greifen. „Die Lage auf den Werften ist gut, doch müssen die Rahmenbedingungen angepasst werden“, forderte die Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag, Simone Oldenburg, am Montag in Schwerin.

Angesichts der angekündigten Großaufträge für Kreuzfahrtschiffe müsse der Bürgschaftsrahmen auf insgesamt eine Milliarde Euro erhöht werden. Als Reaktion auf die Pleite der P+S Werften, die den Steuerzahler schätzungsweise 300 Millionen Euro kostete, hatte die SPD/CDU-Regierung eine Obergrenze von 400 Millionen Euro eingezogen. Die Koalition erwartet aber zusätzliche Kreditbürgschaften des Bundes.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Erster Block der "Spectrum of the Seas" auf Kiel gelegt.

Auf der Neptun Werft in Rostock ist am Mittwoch offiziell mit dem Bau des Kreuzfahrtschiffs „Spectrum of the Seas“ begonnen worden.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.