Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik MV fordert vom Bund mehr Hilfen für Werften
Nachrichten MV aktuell Politik MV fordert vom Bund mehr Hilfen für Werften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 22.03.2013
Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) sieht die Regierung in Berlin in der Pflicht, die Schiffbau-Unternehmen bei der Finanzierung ihrer Projekte zu unterstützen. Quelle: Cornelius Kettler
Schwerin

Mecklenburg-Vorpommern hat von der Bundesregierung mehr Unterstützung für die Werften gefordert. Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) sagte am Donnerstag im Landtag, die Bundesregierung sei in der Pflicht, die Unternehmen bei der Finanzierung von Spezialschiffen und Plattformen für Meereswindparks durch gemeinsame Bund-Länder-Bürgschaften zu unterstützen. Banken und Versicherungen scheuten zunehmend das Risiko. Mecklenburg-Vorpommern allein sei nicht in der Lage, solche Projekte abzusichern.

Nach Worten des SPD-Schiffbauexperten Jochen Schulte geht es beim Thema Offshore-Windkraft bis 2030 um ein Auftragsvolumen von 27 Milliarden Euro für die Werften. Schulte berief sich dabei auf Einschätzungen aus der Schiffbaubranche.

dpa

Bundesweit starben im letzten Jahr 383 Menschen in den Gewässern – darunter 18 Kinder unter 15 Jahren.

22.03.2013

Gut zehn Jahre nach Beginn der Berufsausbildung bietet die Schweriner Einrichtung bald auch Seminare auf Hochschulniveau an.

22.03.2013

Per Harald Løkkevik muss sich wegen Subventionsbetruges vor dem Landgericht Rostock verantworten.

22.03.2013