Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Mehr als 40 Schulen im Land erhalten Titel „Umweltschule“
Nachrichten MV aktuell Politik Mehr als 40 Schulen im Land erhalten Titel „Umweltschule“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 14.06.2018
Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Till Backhaus (SPD). Quelle: Jens Büttner/archiv
Anzeige
Schwerin/Stralsund

Mehr als 40 Schulen aus Mecklenburg-Vorpommern haben am Donnerstag die internationale Auszeichnung als Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule erhalten. Der Titel werde an Schulen verliehen, die sich im Verlauf von zwei Schuljahren erfolgreich für eine nachhaltige Entwicklung im Schulalltag einsetzten und das umweltbewusste Verhalten der Schüler förderten, teilte Umweltminister Till Backhaus (SPD) mit. „Es ist mir sehr wichtig, Projekte zu unterstützen, bei denen junge Menschen sich aktiv für eine nachhaltige Entwicklung ihres eigenen Umfeldes einsetzen“, sagte er. Die Auszeichnungen seien im Ozeaneum Stralsund (Landkreis Vorpommern-Rügen) überreicht worden.

Gegenwärtig beteiligen sich nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung weltweit gut 30 000 Schulen aus mehr als 50 Staaten an dem Projekt. In Deutschland waren es den Angaben zufolge mehr als 900 Schulen aus acht Bundesländern.

dpa/mv

Frustszenario: Eine Familie freut sich auf den Urlaub, steckt dann aber auf dem Flughafen fest, weil die Maschine voll ist. Schuld sei in solchen Fällen oft gezieltes Überbuchen durch Fluggesellschaften, sagt MV-Ministerin Hoffmeister. Sie will dem ein Ende bereiten.

14.06.2018

Beim kommunalen Versorgungsverband Mecklenburg-Vorpommern sollen rund fünf Millionen Euro veruntreut worden sein. Ermittelt wird gegen zwei Mitarbeiter einer Kieler Versorgungsausgleichskasse, die im Auftrag die Vermögensgeschäfte des Schwesterverbandes übernimmt.

14.06.2018

Im Prozess um die Brandstiftung am Wohnhaus der früheren Justizministerin Uta-Maria Kuder verzichtet die Staatsanwaltschaft auf eine Berufung. Der Tatverdächtige war aus Mangel an Beweisen freigesprochen worden.

14.06.2018
Anzeige