Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Nabu: Stalltüren für Schwalben öffnen
Nachrichten MV aktuell Politik Nabu: Stalltüren für Schwalben öffnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 20.04.2013
Bestand geht zurück weil Menschen Nistplätze nicht dulden. Foto: P. Steffen dpa/Archiv
Schwerin

Die Schwalben sind wieder da. Wie der Naturschutzbund (Nabu) am Freitag berichtete, werden seit einigen Tagen Rauch- und Mehlschwalben vermehrt beobachtet. Die Landwirte sollten deshalb die Stalltüren für Rauchschwalben öffnen, die gerne innen brüten. Oder sie sollten Nisthilfen anbieten.

„Leider geht der Bestand der Mehl- und Rauchschwalben immer mehr zurück, weil viele Menschen keine Schwalbennester mehr an Wohnhäusern, Nebengebäuden und Ställen dulden“, sagte Ulf Bähker vom Nabu Mecklenburg-Vorpommern. Dabei könne das Problem verschmutzter Hauswände ganz einfach gelöst werden - mit einem Brettchen unterhalb des Nestes, das den Schwalbendreck auffängt, sagte er.  

Für Vogelfreunde, die Schwalben an ihren Häusern brüten lassen oder ihre Ansiedlung unterstützen, vergibt der Nabu seit 2007 die Plakette „Schwalbenfreundliches Haus“. Bislang tragen im Land mehr als 700 Häuser eine Schwalben-Plakette.  

NABU

dpa

Mit einer neuen Handreichung soll der Austausch zwischen den evangelischen Christen und anderen Religionen im Norden vorangebracht werden.

20.04.2013

Tausende bei Gedenkfeier für den Anschlag auf den Marathonlauf. Polizei hat offenbar zwei Verdächtige im Visier. Dutzende Verletzte werden noch in Kliniken behandelt.

19.04.2013

Erleichterung in Washington: Das FBI hat einen Mann festgenommen, der vor wenigen Tagen Giftbriefe an US-Präsident Barack Obama und einen Senator verschickt haben soll.

19.04.2013