Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Neue Munition für Jäger auf landeseigenen Flächen
Nachrichten MV aktuell Politik Neue Munition für Jäger auf landeseigenen Flächen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 09.09.2013
Munitionspatronen mit Blei (r.) und ohne Blei (l.). Foto: J. Büttner/Archiv
Damm

Jagdmunition aus Blei ist vom April 2014 an auf landeseigenen Flächen in Mecklenburg-Vorpommern verboten. Damit hat jetzt die letzte Herbstjagdsaison mit gewohnter Munition begonnen. „Für die Jäger bedeutet das eine gewisse Umstellung“, sagte der stellvertretende Geschäftsführer des Landesjagdverbandes, Henning Voigt, der Nachrichtenagentur dpa. Bleifreie Munition habe ein anderes Verhalten. Die Geschosse prallten schneller ab und seien daher im Gelände gefährlicher als Bleimunition. Nicht umsonst hätten Geschosse, die vom Militär und von Behörden verwendet werden, Bleikerne.

Die neue Regelung sollte auch Thema bei den 13. Landeswild- und Fischtagen am Samstag und Sonntag in Ludwigslust sein.

Landesjagdverband

dpa

Rund 3600 Menschen, die unter dem drakonischen Erziehungsstil in vielen Heimen der DDR litten, haben bisher Unterstützung aus dem neuen Hilfsfonds bekommen.

09.09.2013

OZ-Umfrage vor Bundestagswahl: Mehr als ein Viertel der Bürger in MV misstraut der Politik. Könnte der Nordosten direkt darüber abstimmen, wäre die alte Kanzlerin auch die neue.

07.09.2013

100 000 Euro pro Jahr sollen laut Sozialministerium von 2014 an für Kinder- und Jugendferienfreizeiten verwendet werden.

06.09.2013