Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Plädoyers im Prozess um „Fischbrötchen-Krieg“
Nachrichten MV aktuell Politik Plädoyers im Prozess um „Fischbrötchen-Krieg“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 29.05.2013
Fischbrötchen-Prozess: Die Plädoyers werden heute erwartet. Foto: S. Sauer/Archiv
Stralsund

Im Prozess um den sogenannten Fischbrötchen-Krieg werden am Dienstag vor dem Stralsunder Landgericht die Plädoyers erwartet. Die Staatsanwaltschaft wirft den drei Angeklagten vor, unter anderem für einen Überfall auf den Stralsunder Vize-Oberbürgermeister Dieter Hartlieb verantwortlich zu sein. Dieser war auf seinem Grundstück von einem maskierten Mann mit einem Schlagstock attackiert worden.

Außerdem werden ihnen Brandanschläge auf einen Kutter und ein Auto, ein Buttersäureangriff auf ein Stralsunder Hotel sowie die Deponierung einer Bombenattrappe im Bauamt der Hansestadt vorgeworfen.

Die Anklage vermutet hinter den Angriffen einen gewaltsam ausgetragenen Streit um Konzessionen für den Betrieb von Fischverkaufskuttern im Stralsunder Hafen.

dpa

Die MV-Sozialministerin und stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende soll für die Bereiche Soziales, Frauen-, Jugend- und Sozialpolitik zuständig werden.

26.05.2013

Brüssel schätzt die Landwirtschaft in den neuen Bundesländern nicht mehr als besonders bedürftig ein.

28.05.2013

Grüne und Linke verlangen Sondersitzungen, um die Umstände der Insolvenz der Schiffbaubetriebe in Stralsund und Wolgast aufzuklären.

28.05.2013