Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei befragt Bürger zu Kriminalität

Rampe Polizei befragt Bürger zu Kriminalität

Insgesamt rund 10 000 zufällig ausgewählte Personen sollen in MV bei der sogenannten „Dunkelfeldstudie“ befragt werden.

Rampe. Das Landeskriminalamt befragt die Einwohner in Mecklenburg-Vorpommern zu ihren Kriminalitätserfahrungen. Insgesamt rund 10 000 zufällig ausgewählte Personen sollen bei der sogenannten „Dunkelfeldstudie“ zu Themen wie Kriminalitätserfahrung, Sicherheitsgefühl und ihrer Sichtweise auf die polizeiliche Arbeit befragt werden, teilte das Landeskriminalamt am Freitag mit. Erstmalig wurde die Studie im Jahr 2015 durchgeführt. Mit der Wiederholung der Befragung erhoffen sich die Behörden neben aktuellen Ergebnissen insbesondere auch Erkenntnisse zu den Entwicklungen im Bundesland seit 2015. Beteiligt sind neben dem Landeskriminalamt auch die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow beteiligt.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar/Schwerin

40-Jähriger hielt Polizei in Wismar und Schwerin auf Trab

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.