Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Dafür wollen unsere Politiker jetzt noch mehr Geld ausgeben
Nachrichten MV aktuell Politik Dafür wollen unsere Politiker jetzt noch mehr Geld ausgeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 30.09.2018
Eine Sitzung im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin. Quelle: Jens Büttner/archiv
Schwerin

Die Landesregierung in Schwerin plant, mit einem Nachtragshaushalt wichtige Zusatzprojekte für das kommende Jahr finanziell abzusichern. Am Dienstag werde sich das Kabinett mit einer entsprechenden Vorlage befassen und dann zur Beratung an den Landtag übergeben, kündigte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) an. Dabei gehe es unter anderem um die nächste Stufe der Beitragsentlastungen für Eltern von Kleinkindern. Zudem hatten sich SPD und CDU darauf verständigt, zusätzliche Stellen bei Polizei und Justiz zu schaffen und die Digitalisierung im Land voranzubringen.

Der im Rahmen des Doppeletats für 2018/2019 bereits beschlossene Etat für das nächste Jahr soll um knapp 73 Millionen Euro aufgestockt werden. Auch die Linke begrüßt die Pläne, fordert zusätzlich aber eine millionenschwere Infrastrukturpauschale für Kommunen.

dpa/mv

Die designierte Landesbischöfin der Nordkirche, Kristina Kühnbaum-Schmidt, will den Austausch von Traditionen zwischen West und Ost fördern.

29.09.2018

Die für Kirchenfragen zuständige Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU) hat der neuen Landesbischöfin der Nordkirche, Kristina Kühnbaum-Schmidt, viel Erfolg gewünscht.

28.09.2018

Eine Prinzessin des Adelshauses Mecklenburg-Strelitz hat mit ihrer Hochzeit den Grundstein für das gigantische Volksfest in München gelegt.

27.09.2018