Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Schiffbaubürgschaften: Bund hilft weniger als erwartet
Nachrichten MV aktuell Politik Schiffbaubürgschaften: Bund hilft weniger als erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 06.09.2013
Die Nordic-Werft in Wismar. Quelle: Cornelius Kettler
Schwerin

Die Hilfe des Bundes bei der Absicherung von Schiffbaukrediten für die Werften in Mecklenburg-Vorpommern fällt nach Angaben der Grünen geringer aus als zunächst angenommen. So trete die Haftung des Bundes für 100 Millionen Euro erst ein, wenn dem Land aus neuen Bürgschaften ein Schaden von 200 Millionen Euro entstanden ist.

Etwaige Schäden aus schon ausgereichten Bürgschaften wie an die Nordic Yards in Wismar und Warnemünde würden demnach nicht einberechnet und müssten vom Land allein getragen werden, erklärte der Grünen-Landtagsabgeordnete Johannes Saalfeld am Freitag in Schwerin.

Zunächst sei davon ausgegangen worden, dass Bund und Land das Risiko von Bürgschaften oberhalb des 200-Millionen-Euro-Rahmens gleichermaßen tragen - unabhängig vom tatsächlichen Schadenseintritt.

OZ

Bisher haben sich 33 Wahllokale in Schulen und Jugendclubs zwischen Vellahn (Landkreis Ludwigslust-Parchim) und Usedom angemeldet.

06.09.2013

Die Fischer in Mecklenburg-Vorpommern kritisieren die Pläne der EU-Kommission.

24.08.2013

Weil die nördlichen Gewässer wärmer werden, könnten sich hier neue Fischarten ausbreiten, während der Dorsch in Zukunft in Richtung Arktis verschwindet.

22.08.2013