Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik „Schulz-Effekt“: Landes-SPD sammelt neue Mitglieder ein
Nachrichten MV aktuell Politik „Schulz-Effekt“: Landes-SPD sammelt neue Mitglieder ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:56 16.02.2017
Die SPD im Aufwind: Die stellvertretende Bundesvorsitzende Manuela Schwesig, Fraktionsvorsitzender Thomas Oppermann, Spitzenkandidat Martin Schulz und Noch-Parteichef Sigmar Gabriel verströmen Zuversicht vor der Bundestagswahl. In MV hat die Partei seit Jahresbeginn 78 neue Mitglieder gewonnen. Quelle: Michael Kappeler
Anzeige
Rostock

Ein kleiner Mann mit Bart und Brille macht die SPD wieder sexy: Seit der frühere EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (61) Ende Januar zum Kanzlerkandidaten ausgerufen wurde, laufen Menschen der Partei die Bude ein. Rund 4600 neue Mitglieder sollen seither bundesweit eingetreten sein. 57 Frauen und Männer entschieden sich in MV binnen drei Wochen für das SPD-Parteibuch, 78 seit Jahresbeginn. „Eine tolle Entwicklung“, sagt SPD-Landeschef Erwin Sellering. „Das zeigt, welchen Rückhalt Martin Schulz in der Bevölkerung hat.“  Bemerkenswert sei vor allem, dass unter den Neu-Mitgliedern der Frauenanteil bei 50 Prozent liege. Sonst sei es ein Drittel gewesen.

Der „Schulz-Effekt“ beflügelt auch die Landes-SPD. Aktuell zähle sie 2871 Mitglieder. Vor gut einem Jahr lag die Mitgliederzahl noch bei 2750. „Insgesamt also durchaus erfreulich“, sagt Parteistratege Stefan Posselt. Schulz verleiht auch der SPD MV Flügel. „Ein neues Gesicht ohne bundespolitische ,Vorbelastung’ hat hier für frischen Wind gesorgt“, sagt Politologe Jan Müller, Universität Rostock. Um gegen die CDU zu bestehen, komme es aber nun auf Inhalte an. Dass mehr Frauen in die Partei strömen, sei aber wohl mehr mit „der Wirkung von Manuela Schwesig und Birgit Hesse“ zu begründen.

Frank Pubantz

Minister Glawe trifft sich mit Krankenhaus-Initiative +++ 13 Unternehmen am MV-Landesstand auf der Messe Biofach +++ Über 400 Teilnehmer bei Fachtagung über Schizophrenie +++ Open Air: Theater stellt Pläne für „Der Zigeunerbaron“ vor

15.02.2017

Landesrechnungshof legt Bericht zu Kommunalfinanzen vor +++ 49-Jähriger steht wegen Drogenhandel und Waffenbesitz vor Gericht

14.02.2017

Ein Abend in Rostock mit Landtag-Fraktionschefs. Es geht um Sicherheit, Wirtschaft und Populismus in Mecklenburg-Vorpommern.

14.02.2017
Anzeige