Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Schwesig in der Schweiz: Werben für Standort MV

Schwerin Schwesig in der Schweiz: Werben für Standort MV

Am 3. und 4. Oktober reist Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) in die Schweiz, da MV Partnerland beim Empfang der Deutschen Botschaft zum Tag der Deutschen Einheit ist. Schwesig plant, wirtschaftliche Beziehungen auszubauen.

Voriger Artikel
Landesregierung will Verkehrsverbund mit Hamburg prüfen
Nächster Artikel
Linke fordert kostenfreie Kita in MV spätestens von 2021 an

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD).

Quelle: Maurizio Gambarini/archiv

Schwerin. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) reist am 3. und 4. Oktober in die Schweiz. MV sei in diesem Jahr Partnerland beim Empfang der Deutschen Botschaft in Bern zum Tag der Deutschen Einheit, erklärte ein Regierungssprecher am Donnerstag in Schwerin. Schwesig wird von Wirtschaftsstaatssekretär Stefan Rudolph begleitet. Er werde bereits am Abend des 2. Oktober an einer von der Wirtschaftsfördergesellschaft Invest in MV und dem Unternehmerverband Vorpommern organisierten Investorenveranstaltung in Bern teilnehmen.

„Mecklenburg-Vorpommern ist mit der Schweiz wirtschaftlich sehr eng verbunden“, sagte Schwesig. Im Nordosten hätten sich bereits eine Reihe von Medizintechnikunternehmen aus dem Alpenland angesiedelt. Mehr als 1500 neue Jobs seien durch die Projekte und Ansiedlungen entstanden. „Diese Beziehungen wollen wir weiter ausbauen“, sagte Schwesig. Sie will mit Unternehmern sprechen und auch eine Kommunikationstechnik-Firma besuchen.

Ausgangspunkt der „Standortoffensive MV“ in der Schweiz war laut Invest in MV die Ansiedlung des Lebensmittelherstellers Nestlé mit einem Kaffeekapselwerk 2012 in Schwerin. Zwei Unternehmensexpansionen aus der Schweiz nach MV seien voriges Jahr erfolgreich abgeschlossen worden: die Medizintechnik-Gruppe Ypsomed mit einem Werk in Schwerin und die Haag-Streit-Gruppe mit einer Kooperation mit dem Elektronikdienstleiter ml&s in Greifswald. Mehr als 100 Millionen Euro würden durch die beiden Vorhaben in MV investiert, mehr als 200 neue Dauerarbeitsplätze entstünden. „Neben sechs bereits positiv umgesetzten Projekten mit Schweizer Firmen hat Invest in MV aktuell 20 weitere Projekte in der Pipeline“, sagte ein Sprecher.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
US-Einreisebestimmungen
US-Präsident Donald Trump hat neue Einreise-Restriktionen bekannt gegeben.

Donald Trumps Einreisebeschränkungen für sechs mehrheitlich muslimische Länder waren höchst umstritten. Jetzt verfügt er neue Restriktionen für acht Staaten.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.